Premier League
Man City nur 1:1 bei West Ham - Man United gegen Chelsea 0:0

London (dpa) - Der ehemalige englische Fußball-Meister Manchester City kommt den Spitzenplätzen in der Premier League in der neuen Saison nicht näher.

Samstag, 24.10.2020, 20:32 Uhr aktualisiert: 24.10.2020, 20:34 Uhr
Chelseas Kai Havertz (l) und Uniteds Luke Shaw (r) beim Kampf um den Ball.
Chelseas Kai Havertz (l) und Uniteds Luke Shaw (r) beim Kampf um den Ball. Foto: Michael Regan

Das Team von Trainer Pep Guardiola musste mit einem 1:1 (0:1) bei West Ham United zufrieden sein. Beide Teams bleiben mit nun jeweils acht Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Antonio brachte die Gastgeber am Samstag in London mit einem Fallrückzieher in der 18. Minute in Führung. Dem zur Halbzeit eingewechselten Phil Foden gelang nur sechs Minuten später zumindest der Ausgleich. Für City mit dem deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan vergab Raheem Sterling in der 86. Minute frei vor Torwart Lukasz Fabianski die Chance zum Sieg - zum sichtbaren Unwillen von Guardiola. Auch Riyad Mahrez scheiterte in der Nachspielzeit aus kurzer Distanz am polnischen Keeper, der den Ball an den Außenpfosten lenkte.

Foden war für den verletzten Sergio Ageüro ins Spiel gekommen. Agüero, der vor einer Woche nach viermonatiger Verletzungspause sein Comeback gegeben hatte, zog sich am Samstag eine Muskelverletzung am Knie zu. Die Schwere der Verletzung soll eine Untersuchung klären.

Rekordmeister Manchester United und der FC Chelsea trennten sich am Abend im Old Trafford 0:0. Chelsea-Coach Frank Lampard stellte eine Woche nach dem 3:3 gegen den FC Southampton den neu verpflichteten Keeper Edouard Mendy ins Tor. Der Senegalese löst bei den Blues den bisherigen Stammtorwart Kepa ab, der sich zuletzt mehrere schwere Patzer geleistet hatte. In der Nachspielzeit verhinderte Mendy mit einer starken Parade ein Gegentor durch Marcus Rashford.

Die beiden deutschen Offensivstars Timo Werner und Kai Havertz, die in der Vorwoche ihre ersten Ligatreffer für Chelsea erzielt hatten, wurden nach rund 70 Minuten ausgewechselt. Bei Man United kam Neuzugang Edinson Cavani nach einer Stunde erstmals zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:201024-99-65920/4

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7646772?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819530%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker