Ex-Bundesliga-Torschützenkönig
Torjäger Alex Meier wechselt zu Trainer Babbel nach Sydney

Sydney (dpa) - Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Alex Meier wechselt zum australischen Fußball-Erstligisten Western Sydney Wanderers.

Freitag, 20.09.2019, 08:15 Uhr aktualisiert: 20.09.2019, 08:18 Uhr
Alex Meier wechselt nach Australien.
Alex Meier wechselt nach Australien. Foto: Christian Charisius

Der 36-Jährige werde am Sonntag in Sydney erwartet und solle in dieser Saison für das Team des deutschen Trainers Markus Babbel auf Torejagd gehen, teilten die Wanderers mit. «Ich bin froh, dass er zu uns kommt», sagte Babbel der «Bild»-Zeitung. Meier hatte zuletzt beim Zweitligisten FC St. Pauli keinen neuen Vertrag mehr erhalten.

In der Bundesliga machte sich Meier vor allem bei Eintracht Frankfurt einen Namen und wurde von den Fans als «Fußballgott» verehrt. In der Saison 2014/2015 holte er die Torjägerkanone. «Ich freue mich sehr darauf, in Australien zu spielen und kann gar nicht erwarten, ins Flugzeug zu steigen», wurde Meier in einer Mitteilung der Wanderers zitiert. Zuletzt war auch über einen Wechsel in die Major League Soccer in den USA spekuliert worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6942737?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819530%2F
Nachrichten-Ticker