Primera Division
Beinahe-Pleite von Barcelona - Punktgleich mit Real

Madrid (dpa) - Der FC Barcelona hat im Heimspiel gegen den FC Girona wichtige Punkte liegen gelassen. Im katalanischen Duell kam Barcelona am Sonntagabend nur zu einem 2:2 (1:1).

Sonntag, 23.09.2018, 22:48 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 23.09.2018, 22:45 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 23.09.2018, 22:48 Uhr
Arturo Vidal (l.) vom FC Barcelona im Duell mit Gironas Aleix Garcia.
Arturo Vidal (l.) vom FC Barcelona im Duell mit Gironas Aleix Garcia. Foto: Afp7

Zwar brachte Lionel Messi nach einem Zuspiel von Ex-Bayern Profi Arturo Vidal die Hausherren in der 19. Minute in Führung. Doch nach einer Roten Karte gegen Barca-Verteidiger Clement Lenglet kamen die Gäste besser ins Spiel. Kurz vor der Pause gelang Cristhian Stuani der Ausgleich. Nur sechs Minuten nach dem Wechsel traf der Nationalspieler aus Uruguay erneut.

Barcelona stand vor der ersten Heimniederlage in der Primera División seit September 2016. Damals verlor Barca gegen Deportivo Alaves. Doch Gerard Piqué rettete mit seinem Treffer in der 63. Minute dem Favoriten wenigstens einen Punkt.

Damit liegt Barcelona nach fünf Spielen mit 13 Punkten gleichauf mit Real Madrid an der Tabellenspitze. Real war am Samstag zu einem mühevollen Sieg gegen Espanyol Barcelona gekommen. Der Rekordmeister setzte sich dank des Treffers von Marco Asensio (42.) mit 1:0 (1:0) durch.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6074485?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819530%2F
Nachrichten-Ticker