Major League Soccer
Chicago verliert ohne Schweinsteiger gegen Houston

Houston (dpa) – Ohne den verletzten Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS eine Auswärtsniederlage kassiert. Im letzten Spiel der regulären Saison unterlag das Team aus Illinois gegen Houston Dynamo mit 0:3 (0:1).

Montag, 23.10.2017, 07:28 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 23.10.2017, 07:25 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 23.10.2017, 07:28 Uhr
Ohne Bastian Schweinsteiger unterliegt mit Chicago Fire bei Houston Dynamo.
Ohne Bastian Schweinsteiger unterliegt mit Chicago Fire bei Houston Dynamo. Foto: Robin Alam

Houstons Verteidiger Leonardo sorgte nach weniger als 90 Sekunden für die 1:0-Führung. Im zweiten Durchgang erhöhten Romell Quioto (68.) und Mauro Manotas (75.) Houstons Führung auf 3:0. In der Tabelle belegt Chicago trotz der Niederlage am Ende den dritten Platz in der Eastern Conference. Houston verbessert sich auf Platz vier im Westen. In der ersten Runde der MLS-Cup-Playoffs trifft Chicago auf die New York Red Bulls. Das K.o.-Spiel findet am 25. oder 26. Oktober im heimischen Toyota Park statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5240473?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819530%2F
Nachrichten-Ticker