Bei Online-Plattform Linkedin
Ex-Wolfsburger sorgt mit seiner Vereinssuche für Aufsehen

Rom (dpa) - Ein ehemaliger Spitzenspieler sucht einen neuen Fußballverein auf Linkedin? Der Ex-Wolfsburger und italienische Weltmeister Cristian Zaccardo hat mit einem Jobgesuch auf der Online-Plattform für Aufsehen gesorgt.

Dienstag, 18.07.2017, 17:02 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.07.2017, 16:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 18.07.2017, 17:02 Uhr
Bei Online-Plattform Linkedin : Ex-Wolfsburger sorgt mit seiner Vereinssuche für Aufsehen
Foto: Daniele Mascolo

Er sei noch immer in guter physischer Verfassung und könne noch zwei Jahre auf hohem Niveau spielen, schrieb er und fragte, wer mit ihm als «ernsthaften, professionellen und starken Fußballer» ins Geschäft kommen wolle.

Der 35-Jährige hatte zuletzt seinen Vertrag mit Vicenza Calcio aufgelöst, nachdem der Club in die dritte Liga abgestiegen war. Zaccardo hatte offen gelassen, wie es mit ihm weitergehen wird. Auf Linkedin präsentierte er neben seinem Lebenslauf auch seine Erfolge in den verschiedenen Ligen, etwa, dass er in der Serie A 22 Tore erzielte.

Was nach einem Fake klingt, erklärte Zaccardo dem Sender Radio 24. Der Eintrag sein «ein wenig eine Provokation» gewesen. «Mir haben bereits interessierte Mannschaften aus aller Welt geschrieben, nicht nur aus Europa. In den nächsten Tagen werde ich überlegen», sagte er.

Mit dem VfL Wolfsburg war der Abwehrspieler 2009 deutscher Meister geworden. In seiner Karriere machte er auch Station beim AC Mailand, FC Parma und US Palermo.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5019380?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819530%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker