«Ein tolles Turnier»
Podolski macht sich für den Confed Cup stark

Köln (dpa) - Ex-Nationalspieler Lukas Podolski hat den von vielen Seiten kritisierten Confed Cup als lohnenswerte Veranstaltung bezeichnet.

Freitag, 09.06.2017, 20:11 Uhr

Lukas Podolski hat gute Erinnerungen an den Confed Cup und verteidigt das Turnier.
Lukas Podolski hat gute Erinnerungen an den Confed Cup und verteidigt das Turnier. Foto: Bernd Thissen

«Ich verstehe nicht, warum der Confed Cup so runtergemacht wird», sagte der nach der EM 2016 zurückgetretene und im März offiziell verabschiedete Fußball-Weltmeister beim Gala-Abend der Stiftung seines langjährigen Mitspielers Toni Kroos.

«Ich habe als junger Spieler einen Confed Cup mitgemacht», erklärte Podolski mit Blick auf das Turnier 2005 in Deutschland: «Es war eine große Herausforderung und ein großer Spaß. Ein tolles Turnier und eine wichtige Erfahrung. Und auch diesmal ist es für die jungen Spieler eine große Chance.»

Dass er in diesem Sommer erstmals seit 2004 ein Turnier der Nationalmannschaft als Ex-Nationalspieler verfolgen wird, erzeugt bei dem 32-Jährigen nach eigener Auskunft «keine Wehmut. Ich hatte eine tolle Zeit in der Nationalmannschaft und einen tollen Abschied. Irgendwann ist alles einmal vorbei, und ich genieße es jetzt, dass ich nach der Saison keine Termine habe.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4916354?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819530%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker