So., 06.08.2017

Elfmetersieg gegen Chelsea Arsenal holt englischen Supercup

Arsenals Per Mertesacker musste nach einem Ellenbogenschlag ausgewechselt werden.

Der englische Fußball-Pokalsieger FC Arsenal holt ohne Mesut Özil die erste Trophäe der Saison. Die Gunners setzen sich im Elfmeterschießen gegen den Londoner Lokalrivalen FC Chelsea durch, bei dem der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger nur ein kurzes Debüt gibt. Von dpa

So., 06.08.2017

Gemeinsames Foto mit Sané Mbappé heizt Wechselspekulationen an

Kylian Mbappé steht noch bei AS Monaco unter Vertrag.

Manchester (dpa) - Jungstar Kylian Mbappé hat durch ein gemeinsames Foto mit dem deutschen Nationalstürmer Leroy Sané auf Twitter die Wechselspekulationen angeheizt. Von dpa


So., 06.08.2017

Hoffnungsträger Paris feiert 222-Millionen-Mann Neymar

Neymar wurde in Paris den PSG-Fans vorgestellt.

Auch ohne eine Minute zu spielen ist PSG-Neuzugang Neymar am ersten Spieltag der Ligue 1 der große Star. Paris feiert den Rekordmann wie einen König. Die spanische Liga ist einmal mehr der Spielverderber - und der Streit um die Transfer-Unterlagen geht in die nächste Runde. Von dpa


So., 06.08.2017

4:1 gegen New England MLS: Schweinsteiger-Team beendet Negativserie

Bastian Schweinsteiger freut sich über den Sieg von Chicago Fire.

Bridgeview (dpa) - Nach zuletzt drei sieglosen Partien hat Bastian Schweinsteiger mit Chicago Fire wieder einen Sieg in der Major League Soccer MLS feiern können. Der Fußball-Weltmeister gewann mit seinem Club gegen New England Revolution mit 4:1 (2:1). Von dpa


Sa., 05.08.2017

222-Millionen-Mann Neymar-Debüt verschoben - Euphorischer Empfang in Paris

Neymar wurde euphorisch von den Pariser-Fans empfangen.

Die spanische Fußball-Liga erweist sich nach dem Rekordtransfer von Neymar zu PSG einmal mehr als Spielverderber. Wegen fehlender Unterlagen muss der Brasilianer auf sein Debüt warten. Die Pariser Fans bereiten ihrem neuen Star dennoch einen euphorischen Empfang. Von dpa


Sa., 05.08.2017

1:3 gegen Kashiwa Reysol Podolski mit erster Niederlage in Japan

Lukas Podolski im Trikot von Vissel Kobe.

Kashiwa (dpa) - Fußball-Weltmeister Lukas Podolski hat nach seinem Wechsel nach Japan die erste Niederlage mit seinem neuen Club Vissel Kobe kassiert. Von dpa


Sa., 05.08.2017

Aufreger in Spanien Neue Gerüchte um Rückkehr Ronaldos nach England

Cristiano Ronaldo steht derzeit noch bei Real Madrid unter Vertrag.

Madrid (dpa) - Ein Medienbericht über angebliche Aussagen Cristiano Ronaldos bei seiner Gerichtsverhandlung hat Spekulationen über eine Rückkehr des Real-Madrid-Superstars nach England in Gang gesetzt. Von dpa


Fr., 04.08.2017

3:2 gegen FC Toulouse AS Monaco siegt im Eröffnungsspiel der Ligue 1

Radamel Falcao konnte für den AS Monaco zum 2:2 gegen den FC Toulouse ausgleichen.

Monte Carlo (dpa) - Titelverteidiger AS Monaco ist trotz zweimaligen Rückstandes mit einem Sieg in die neue Saison der französischen Fußball-Meisterschaft gestartet. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Oberschenkelverletzung FC Liverpool muss ein paar Monate auf Lallana verzichten

Adam Lallana fällt eine längere Zeit für den FC Liverpool aus.

Liverpool (dpa) - Jürgen Klopp muss ein paar Monate auf Mittelfeldspieler Adam Lallana verzichten. Der 29-Jährige fehlt dem Coach des FC Liverpool damit auch in der Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League gegen den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Sperre oder Ausschluss drohen Iranischen Nationalspielern droht Sperre wegen Israel-Spiel

Ehsan Hajsafi (r) ist einer der beiden Nationalspieler Irans die aus der Nationalelf geworfen wurden.

Weil sie gegen eine Mannschaft des politischen Erzfeinds Israel gespielt haben, droht zwei iranischen Spielern das Aus in der Nationalmannschaft. Aber Mitspieler und Fans im Iran wollen das nicht zulassen. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Nach Neymar-Wechsel FIFPro fordert Überprüfung der Transferregeln

Nach Neymar-Wechsel : FIFPro fordert Überprüfung der Transferregeln

Wie viel darf ein Fußballspieler kosten? Für den brasilianischen Profi Neymar hat Paris Saint-Germain die Rekordsumme von 222 Millionen Euro hingeblättert. Darum ist eine lebhafte Diskussion entbrannt. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Ablöse von 222 Millionen Euro Neymar will Titel mit PSG: «Nie von Geld motiviert»

Rekordspieler und Geldgebe: Neymar (r) und PSG-Clubchef Nasser Al-Khelaifi.

Nicht weniger als «alle Trophäen» soll 222-Millionen-Mann Neymar mit seinem neuen Club Paris Saint-Germain holen. Der Brasilianer nimmt die enorme Ablösesumme und die scharfe Kritik daran gelassen hin. Bei seinem Ex-Club FC Barcelona beginnt unterdessen die Nachfolger-Suche. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Rekord-Transfer Finanzielles Foulspiel? Neymar und die Folgen für PSG

Seine Beine sind PSG 222 Millionen Euro wert: Neymar.

Nach der Vorstellung von Neymar in Paris gibt es weiter einige Fragen zum Rekord-Transfer. Das Wichtigste zu den möglichen Konsequenzen für PSG, dem finanziellen Volumen des Wechsels und bisherigen Strafen der Pariser. Von dpa


Fr., 04.08.2017

222 Millionen Euro Neymar sucht in Paris «neue Herausforderungen

Rekordspieler und Geldgebe: Neymar (r) und PSG-Clubchef Nasser Al-Khelaifi.

Paris startet die große Neymar-Show: Nach dem spektakulären Wechsel des Brasilianers bejubelt PSG seinen neuen Star. Der beteuert, dass er nicht wegen des Geldes nach Frankreich komme. Von dpa


Fr., 04.08.2017

FA Community Shield Rüdiger will mit FC Chelsea ersten Titel der Saison

Nationalspieler Antonio Rüdiger spielt jetzt für den FC Chelsea.

Eine Woche vor dem Start der englischen Premier League treffen zum Auftakt Fußballmeister Chelsea und Pokalsieger Arsenal aufeinander. Bei den Blues muss sich der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger im Supercup erstmals beweisen. Von dpa


Fr., 04.08.2017

«Ein Geschenk des Himmels» Neymar versetzt die Ligue 1 in Ekstase

Fand drängen sich in Paris vor dem PSG-Fanshop.

Neymar kommt und ganz Frankreich jubelt. Auch der Präsident. Tritt die Ligue 1 endlich aus dem Schatten der größeren Ligen Europas? Und gewinnt Paris die Königsklasse? Der Liga-Titel ist ein Muss - der geschwächte Meister Monaco setzt unterdessen aufs Kollektiv. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Gesucht: Neymar-Nachfolger FC Barcelona geht auf Shoppingtour

Dortmunds Ousmane Dembélé könnte ein Kandidat für den FC Barcelona sein.

Durch die Rekordeinnahme aus dem Neymar-Transfer hat der FC Barcelona auf dem Transfermarkt plötzlich viele Optionen. Selbst Ablösesummen im dreistelligen Millionenbereich sind für die Katalanen nun problemlos darstellbar. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Medien-Echo Das sagt die Presse zum Neymar-Transfer

Neymar vor dem Abflug aus Barcelona.

Paris (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die internationalen Pressestimmen zum Rekordwechsel von Neymar zusammengestellt: Von dpa


Fr., 04.08.2017

Medien-Echo Das sagt die Presse zum Neymar-Transfer

Neymar vor dem Abflug aus Barcelona.

Paris (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die internationalen Pressestimmen zum Rekordwechsel von Neymar zusammengestellt: Von dpa


Fr., 04.08.2017

Neymars Rekordtransfer Coup von Al-Chelaifi: Katars 222-Millionen-Show

Bewegt sich in hohen Kreisen: PSG-Präsident Nasser al-Chelaifi mit Frankreich Präsident Emmanuel Macron.

Im Sport-Investment hat Katar seine Ausdrucksform gefunden, das zeigt sich einmal mehr am Rekordtransfer von Fußballstar Neymar. Doch das von seinen Nachbarn isolierte Golf-Emirat kauft sich neben Toren auch internationale Bedeutung. Von dpa


Do., 03.08.2017

222 Millionen Euro bezahlt Rekordwechsel perfekt: Neymar wechselt zu PSG

Neymar hat bei Paris Saint-Germain unterschrieben.

Mehr als doppelt soviel wie der bisher teuerste Spieler der Welt: Neymars Rekordwechsel vom FC Barcelona zu Paris Staint-Germain ist beschlossene Sache. Schon am Samstag könnte der Brasilianer das erste Mal für seinen neuen Club auflaufen. Von dpa


Do., 03.08.2017

Ein Porträt Teurer Goldjunge: Neymar «auf dem Rasen am glücklichsten»

Neymar hat die vom FC Barcelona festgelegte Ablöse von 222 Millionen Euro bezahlt.

N-E-Y-M-A-R. Sechs Buchstaben stehen für die höchste Transfersumme im Weltfußball. Ohne Frage: Der Brasilianer ist ein Genie, seine Ablöse sündhaft. Kann Neymar damit umgehen? In der Traumabewältigung einer Nation war er schon erfolgreich. Eine Annäherung. Von dpa


Do., 03.08.2017

Hintergrund Die teuersten Transfers der Fußball-Geschichte

Hintergrund : Die teuersten Transfers der Fußball-Geschichte

Paris (dpa) - Mit der Ablösesumme von 222 Millionen Euro für Super-Star Neymar hat Paris St. Germain alle bisherigen Transfer-Dimensionen im Fußball gesprengt. Von dpa


Do., 03.08.2017

222 Millionen Euro bezahlt Rekordwechsel perfekt: Neymar wechselt zu PSG

Neymar hat die vom FC Barcelona festgelegte Ablöse von 222 Millionen Euro bezahlt.

Barcelona (dpa) - Der brasilianische Fußball-Nationalspieler Neymar wechselt für die Rekord-Ablösesumme von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain. Von dpa


Do., 03.08.2017

Stimmen zum Mega-Transfer Neymar-Transfer sorgt für Entrüstung: «Das ist obszön»

Die Summe von 222 Millionen Euro für den Transfer von Neymar nach Paris sorgt für Entrüstung.

«Obszön», «Erosion der Fußball-Kultur», «weit weg von der Basis»: Der bevorstehende Mega-Transfer des Fußball-Stars Neymar hat Empörung und Unverständnis ausgelöst. Die Tendenz zu immer höheren Ablösesummen empfinden viele Protagonisten als Gefahr. Von dpa


4226 - 4250 von 5311 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige