DFB-Pokal
Hansa-Vorstand Pieckenhagen: Fans im Stadion «Riesenchance»

Rostock (dpa) - Hansa Rostocks Sportvorstand Martin Pieckenhagen hat das DFB-Pokal-Spiel gegen den VfB Stuttgart vor bis zu 7500 Fans als «Riesenchance für den Fußball» bezeichnet.

Sonntag, 13.09.2020, 15:15 Uhr aktualisiert: 13.09.2020, 15:20 Uhr
Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport vom FC Hansa Rostock.
Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport vom FC Hansa Rostock. Foto: Bernd Wüstneck

Die Partie am Sonntag sei zudem eine «große Probe für uns in Rostock, ob wir es mit Zuschauern hinbekommen», sagte der 48 Jahre alte frühere Bundesliga-Profi.

Anders als in anderen Pokal-Städten hatten die Behörden in Rostock mehrere Tausend Fans im Ostseestadion erlaubt. «Nervosität nicht, Anspannung ja», sagte Pieckenhagen vor dem Spiel zum Zuschauer-Thema: «Das ist eine sehr, sehr große Herausforderung mit dem, auf was wir alles achten müssen. Wir hoffen, dass wir das Ostseestadion irgendwann wieder voll haben. Das ist der erste Schritt.»

© dpa-infocom, dpa:200913-99-544252/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7580920?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819524%2F
Nachrichten-Ticker