1. Runde DFB-Pokal
Gladbach startet mit Kantersieg in neue Saison

Mönchengladbach (dpa) - Auch ohne Trainer Marco Rose ist Borussia Mönchengladbach ein fulminanter Start in die neue Fußball-Saison gelungen.

Samstag, 12.09.2020, 17:23 Uhr aktualisiert: 12.09.2020, 17:26 Uhr
Borussia Mönchengladbach hatte mit dem FC Oberneuland keine Probleme.
Borussia Mönchengladbach hatte mit dem FC Oberneuland keine Probleme. Foto: Bernd Thissen

Am Samstag zog der Champions-League-Teilnehmer mit einem 8:0 (5:0) gegen den Bremer Regionalligisten FC Oberneuland in die zweite Runde des DFB-Pokals ein. Vor 300 Zuschauern im ersten Erstrunden-Pokalspiel überhaupt im heimischen Stadion waren Patrick Herrmann (13. und 14. Minute), Jonas Hofmann (19.), Ramy Bensebaini (25.), Nico Elvedi (35.), Florian Neuhaus (52./84.) und der eingewechselte Ibrahima Traoré (76.) die Torschützen.

Rose, der am Freitag 44 Jahre alt geworden war, konnte sich an einem unbekannten Ort früh entspannt zurücklehnen. Der Borussen-Coach hatte im vergangenen Jahr beim Zweitrunden-Aus bei Borussia Dortmund (1:2) die Rote Karte gesehen und war am Samstag gesperrt. Viel Arbeit bekamen auch seine Assistenten Alexander Zickler, Rene Maric und Frank Geideck nicht. Oberneuland versuchte es zwar formal recht defensiv, machte aber viel zu viele Fehler.

Der Bundesliga-Vierte der Vorsaison war dagegen von Beginn an bissig, setzte den Viertligisten unter Druck und spielte mit den Bremern Katz und Maus. Da fielen auch die Personalprobleme der Rheinländer in der Offensive nicht ins Gewicht. Immerhin war Marcus Thuram erstmals seit seiner Sprunggelenks-Operation wieder im Kader und sammelte als Einwechselspieler nach gut einer Stunde Spielpraxis. Das letzte Gladbacher Tor von Neuhaus bereitete der Franzose vor.

In Alassane Plea soll der zweite Top-Scorer der Vorsaison erst zum Bundesliga-Start in einer Woche in Dortmund fit sein. Der dritte Top-Stürmer Breel Embolo dürfte aufgrund einer schweren Prellung noch etwas länger ausfallen. Das gilt auch für Denis Zakaria (Trainingsrückstand) und Neuzugang Valentino Lazaro (Muskelbündelriss).

Die aktuell stärkste Gladbacher Elf war aber auch viel zu gut für den bemitleidenswerten Bremer, die erst in der zweiten Halbzeit aufs Tor der Gladbacher schossen. Der eigentliche Ersatz-Torhüter Tobias Sippel, der im Pokal den Zuschlag bekommen hatte, erhielt dennoch kaum Möglichkeiten, sich auszuzeichnen.

Wegen der hohen Anforderungen an ein Hygienekonzept während der Corona-Pandemie hatte Oberneuland das Heimrecht mit der Borussia getauscht. Nach Beendigung der Corona-Krise wollen die Gladbacher dafür zu einem Testspiel in den Bremer Stadtteil reisen.

© dpa-infocom, dpa:200912-99-534893/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7580013?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819524%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker