Bayerns Rekordtransfer
Hernández peilt Pflichtspiel-Debüt in Cottbus an

Rottach-Egern (dpa) - Bundesliga-Rekordzugang Lucas Hernández will für den FC Bayern im DFB-Pokal bei Energie Cottbus zum ersten Mal in einem Pflichtspiel auflaufen.

Freitag, 09.08.2019, 10:17 Uhr aktualisiert: 09.08.2019, 10:20 Uhr
Lucas Hernández beim Testspiel FC Bayern gegen den FC Rottach-Egern.
Lucas Hernández beim Testspiel FC Bayern gegen den FC Rottach-Egern. Foto: Matthias Balk

«Ich arbeite darauf hin und hoffe, dass ich am Montag mein Debüt in einem Pflichtspiel feiern kann», sagte der französische Fußball-Weltmeister in Rottach-Egern nach seinem ersten Spiel für die Münchner. Im Freundschaftskick beim 23:0 gegen den FC Rottach-Egern war der für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid gekommene Abwehrspieler erstmals zum Einsatz gekommen.

Nach seiner Knie-Operation im März war Hernández in dieser Woche ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. «Ich fühle mich gut und bin nahe an 100 Prozent und habe keine Schmerzen», sagte der 23-Jährige.

«Lucas ist ein Topspieler, das sieht man nicht nur von der Mentalität und Einstellung», sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. «Er ist einer, der eine Mannschaft führen kann und ein Leader. Ich bin sehr glücklich, dass er sich der Mannschaft jetzt angeschlossen hat.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6836696?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819524%2F
Nachrichten-Ticker