DFB-Pokal
Hannover wechselt den Torwart: Tschauner spielt für Esser

Hannover (dpa) - Hannovers Trainer André Breitenreiter wechselt im Zweitrunden-Spiel des DFB-Pokals gegen den VfL Wolfsburg den Torwart. Für Michael Esser wird Philipp Tschauner im 96-Tor stehen, kündigte Breitenreiter am Montag an.

Montag, 29.10.2018, 17:34 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 29.10.2018, 17:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 29.10.2018, 17:34 Uhr
Steht im Pokal im 96-Tor: Philipp Tschauner.
Steht im Pokal im 96-Tor: Philipp Tschauner. Foto: Uwe Anspach

«Wir haben zwei Torhüter auf Augenhöhe. Tschauni trägt seinen Teil dazu bei, dass die Mannschaft funktioniert. Er hat es verdient, morgen zu spielen», sagte Hannovers Trainer mit Blick auf die Partie am Dienstag (18.30 Uhr). In der Liga bleibt aber Esser die Nummer eins.

Nach der lange Zeit schwachen Leistung in der Liga beim 1:2 gegen den FC Augsburg rechnet Breitenreiter mit einer klaren Steigerung seines Teams. Die Gastgeber wollen unbedingt ins Achtelfinale. «Wenn wir dafür die Verlängerung oder das Elfmeterschießen brauchen, ist das für mich auch okay», sagte der 96-Coach. In der vergangenen Saison verlor Hannover in der zweiten Runde in Wolfsburg mit 0:1. «Wir wollen morgen diese Niederlage vergessen machen. Es ist ein 50:50-Spiel, das wir gewinnen wollen», sagte Breitenreiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6154720?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819524%2F
Nachrichten-Ticker