Nach Roter Karte
Düsseldorfer Schmitz für drei Pokalspiele gesperrt

Düsseldorf (dpa) - Fußball-Profi Lukas Schmitz vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ist für drei DFB-Pokalspiele gesperrt worden. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Schmitz hatte bei der 1:6-Pokalniederlage bei Hannover 96 in der 76. Minute die Rote Karte gesehen.

Freitag, 28.10.2016, 17:07 Uhr

Der Düsseldorfer Lukas Schmitz wurde für drei Spiele gesperrt.
Der Düsseldorfer Lukas Schmitz wurde für drei Spiele gesperrt. Foto: Peter Steffen

Eine möglicherweise noch nicht verbüßte Sperre endet für Schmitz in jedem Fall mit dem Ablauf der Spielzeit 2018/2019, also zum 30. Juni 2019. Spieler und Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4398774?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819524%2F
Nachrichten-Ticker