2. Liga
Tekpetey bei Fortuna Düsseldorf unzufrieden

Düsseldorf (dpa) - Fußballprofi Bernard Tekpetey will Bundesligaabsteiger Fortuna Düsseldorf verlassen - vor allem wegen Trainer Uwe Rösler. «Ich werde auf keinen Fall bei Fortuna bleiben und nicht mehr unter diesem Trainer spielen», sagte der 22 Jahre alte Ghanaer der «Bild»-Zeitung.

Donnerstag, 16.07.2020, 12:54 Uhr aktualisiert: 16.07.2020, 12:58 Uhr
Will Fortuna Düsseldorf verlassen: Bernard Tekpetey.
Will Fortuna Düsseldorf verlassen: Bernard Tekpetey. Foto: Uwe Anspach

Der vom FC Schalke 04 noch bis zum 30. Juni 2021 ausgeliehene Offensivspieler kam in der abgelaufenen Saison bei den Düsseldorfern nur zu neun Bundesligaeinsätzen und hatte dabei meist enttäuscht. In der Spielzeit davor hatte Tekpetey für den Zweitligisten SC Paderborn in 36 Pflichtspielen elf Treffer erzielt. Tekpetey-Berater Jerry Brempong beschwerte sich über die sportliche Leitung: «Das Vertrauen, das das Trainerteam in Bernard hat, ist bei Null. Das Gleiche gilt umgekehrt.»

Fortunas Manager Uwe Klein sieht den Fall gelassen. «Wenn ein Spieler enttäuscht ist, kann er nicht einfach sagen, dass er nicht mehr kommen möchte. Er hat ja einen Vertrag unterschrieben. Bernard kann nächste Saison einen großen Mehrwert für uns haben.»

© dpa-infocom, dpa:200716-99-814869/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7496463?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819520%2F
Nachrichten-Ticker