2. Liga
VfB-Coach Matarazzo bleibt auch bei verpasstem Aufstieg

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart wird unabhängig vom angepeilten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga definitiv mit Trainer Pellegrino Matarazzo in die kommende Saison gehen.

Montag, 25.05.2020, 12:06 Uhr aktualisiert: 25.05.2020, 12:08 Uhr
VfB-Coach Pellegrino Matarazzo hat mit seinem Team den Neustart verpatzt.
VfB-Coach Pellegrino Matarazzo hat mit seinem Team den Neustart verpatzt. Foto: Stuart Franklin

«Hier ist intern ganz klar, dass Rino in jedem Fall unser Trainer ist nächstes Jahr», sagte Sportdirektor Sven Mislintat. «Die Frage können wir uns echt sparen, auch wenn wir gegen den HSV und Dresden verlieren sollten, können wir uns das sparen.» 

Die kriselnden Schwaben stehen nach zwei Niederlagen in Serie im Zweitliga-Topspiel gegen den Hamburger SV am Donnerstag (20.30 Uhr/Sky) unter Erfolgsdruck. Am 42-jährigen Matarazzo macht Mislintat die aktuelle Krise des Tabellendritten aber nicht fest. «Rino macht einen herausragenden Job. Im Übrigen schätzt auch die Mannschaft Rino sehr», sagte der 47-Jährige.

Auch den Kader hält der Sportdirektor für stark genug, um den direkten Aufstieg zu schaffen. «Ich glaube, dass dieser Kader gut genug ist, um den Aufstieg zu attackieren», sagte er. «Es gibt eine klare Idee hinter dem Konstrukt.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7422239?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819520%2F
Nachrichten-Ticker