Nach Spiel-Absage:
Trainingslager von Hannover 96 entfällt vorerst

Hannover (dpa) - Nach der Absage des für Sonntag angesetzten Heimspiels gegen Dynamo Dresden wird die Mannschaft von Hannover 96 vorerst nicht zu Quarantäne-Zwecken in ein Hotel ziehen. Die Spieler wohnen weiterhin zu Hause und trainieren in der HDI Arena, teilte der Fußball-Zweitligist mit.

Montag, 11.05.2020, 17:54 Uhr aktualisiert: 11.05.2020, 17:56 Uhr
Gerhard Zuber, Sportlicher Leiter des Zweitligisten Hannover 96.
Gerhard Zuber, Sportlicher Leiter des Zweitligisten Hannover 96. Foto: Swen Pförtner

«Wir ziehen das Programm durch, das wir für die Trainingslager-Situation geplant hatten. Im Ablauf ändert sich eigentlich nichts, nur dass die Jungs zu Hause schlafen», sagte Hannovers Sportdirektor Gerhard Zuber.

Eigentlich sollten die 96er am 17. Mai die Saison in der 2. Bundesliga wieder aufnehmen. Allen Spielern des Gegners aus Dresden wurde aber eine 14-tägige häusliche Quarantäne verordnet, da zwei von ihnen positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Zu den Auflagen der Deutschen Fußball Liga für den Neustart in der Ersten und Zweiten Liga gehört, dass alle Teams vorher ein mehrtägiges Trainingslager beziehen müssen, in dem sie von der Außenwelt abgeschottet werden. Hannover 96 wollte dafür am Montag ein Hotel direkt am Maschsee in der Nähe des Stadions einziehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7404893?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819520%2F
Nachrichten-Ticker