Arminia Bielefeld
Arabi: Trainerwechsel «keine Garantie» für Klassenerhalt

Bielefeld (dpa) - Arminia Bielefelds Geschäftsführer Samir Arabi hat bekräftigt, dass der Trainerwechsel bei dem abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten «keine Garantie» für den Klassenerhalt sei.

Sonntag, 07.03.2021, 18:00 Uhr aktualisiert: 07.03.2021, 18:02 Uhr
Bielefelds Geschäftsführer Sport Samir Arabi steht bei Spielende an der Seitenauslinie.
Bielefelds Geschäftsführer Sport Samir Arabi steht bei Spielende an der Seitenauslinie. Foto: Friso Gentsch

«Wir sehen es aber als Chance, dass wir alle in dieses Boot steigen und von der Waschfrau bis zum Kapitän nach vorne paddeln», sagte der 42-Jährige kurz vor dem Spiel gegen den 1. FC Union Berlin beim Pay-TV-Sender Sky. Die Arminia hatte sich von Uwe Neuhaus getrennt und Frank Kramer verpflichtet

Die Kritik von Teilen der Fans, bei denen Neuhaus sehr beliebt ist, könne er nachvollziehen, sagte Arabi. Die Entscheidung sei aber aus «vollster Überzeugung» gefallen. «Da geht es um den Verein, nicht nur um Einzelpersonen», sagte der Geschäftsführer. Kramer sagte anschließend bei Sky: «Natürlich versuchen wir in jedem Spiel, das Spiel zu gewinnen.»

© dpa-infocom, dpa:210307-99-726819/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7855266?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819518%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker