Relegation
Werder mit Bargfrede und Füllkrug gegen Heidenheim

Bremen (dpa) - Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt setzt im Hinspiel der Relegation gegen den 1. FC Heidenheim wieder auf das Offensivtrio Milot Rashica, Niclas Füllkrug und Yuya Osako.

Donnerstag, 02.07.2020, 19:58 Uhr aktualisiert: 02.07.2020, 20:06 Uhr
Soll für Werder die Tore schießen: Niclas Füllkrug.
Soll für Werder die Tore schießen: Niclas Füllkrug. Foto: Carmen Jaspersen

Für den gesperrten Kevin Vogt rückt Philipp Bargfrede in der Partie ab 20.30 Uhr ins defensive Mittelfeld des Erstliga-16. Bei den Heidenheimern wählt Trainer Frank Schmidt erst einmal einen etwas defensiveren Ansatz mit Tim Kleindienst als einziger Spitze. Insgesamt nimmt Schmidt im Vergleich zum 0:3 bei Arminia Bielefeld am Sonntag drei Veränderungen beim Dritten der 2. Fußball-Bundesliga vor. Das Rückspiel findet am Montag in Heidenheim statt.

© dpa-infocom, dpa:200702-99-653541/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7478348?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819518%2F
Nachrichten-Ticker