«Cyber-Training»
Fitness-Experte Broich: Bayern haben hervorragend reagiert

München (dpa) - Fitness-Experte Holger Broich vom FC Bayern sieht die als «Cyber-Training» bezeichneten Einheiten des deutschen Fußball-Rekordmeisters als erfolgreich an.

Donnerstag, 09.04.2020, 11:45 Uhr aktualisiert: 09.04.2020, 11:48 Uhr
Finess-Fachmann beim FC Bayern München: Holger Broich (M), mit Serge Gnabry (l) und Physiotherapeut Christian Huhn.
Finess-Fachmann beim FC Bayern München: Holger Broich (M), mit Serge Gnabry (l) und Physiotherapeut Christian Huhn. Foto: Peter Kneffel

Die Münchner absolvierten vor drei Wochen erstmals eine solche Sitzung per Video-Chat. «Unsere Mannschaft hat auf diese veränderten Bedingungen hervorragend reagiert. Natürlich können technisch-taktische Komponenten online nicht wie auf dem Platz trainiert werden», sagte der Wissenschaftliche Leiter und Leiter Fitness der Münchner dem «Kicker».

Seit 6. April sind die Spieler zumindest in Kleingruppen auch wieder auf dem Rasen zurück. «Nach diesen Einheiten sind wir sehr zuversichtlich, dass wir technisch, taktisch und konditionell auf hohem Niveau weitermachen können», erklärte Broich (45). Die Bundesligapause ist aktuell bis zum 30. April datiert. Wann es weitergeht, kann keiner genau prognostizieren.

Broich ist seit Sommer 2014 beim FC Bayern. Von 2003 bis 2014 arbeitete er bei Bayer Leverkusen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7363736?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819518%2F
Nachrichten-Ticker