Coronavirus
Frankfurts da Costa: Keine Sorgen um Gesundheit

Frankfurt/Main (dpa) - Fußballprofi Danny da Costa von Eintracht Frankfurt würde sich bei einer Fortsetzung der Bundesliga-Saison trotz der Coronavirus-Pandemie keine Sorgen um seine Gesundheit machen.

Donnerstag, 02.04.2020, 07:44 Uhr aktualisiert: 02.04.2020, 07:48 Uhr
Hat Vertrauen in seinen Clun: Danny da Costa von Eintracht Frankfurt.
Hat Vertrauen in seinen Clun: Danny da Costa von Eintracht Frankfurt. Foto: Nigel Worrall

«Ich habe so viel Vertrauen in die Verantwortlichen, dass deren Verantwortungsbewusstsein groß genug ist, keinen Spieler auf Teufel komm raus auf den Platz zu schicken, so lange nicht gewährleistet ist, dass das für uns und unsere Familien ohne Folgen bleibt», sagte der 26-Jährige in einem Interview des «Kicker». «Deswegen denke ich nicht, dass ich mit einem mulmigen Gefühl zum Stadion fahren werde, wenn wir den Trainingsbetrieb aufnehmen.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7353563?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819518%2F
Nachrichten-Ticker