Di., 12.12.2017

Kläger erscheint nicht Brisanz um Ribéry-Beraterstreit: «Strafrechtliche Vorwürfe»

Franck Ribéry (l) im Landgericht I. in München mit seinem Anwalt Gerhard Riedl.

Franck Ribéry wird auf eine Beraterzahlung von 3,45 Millionen Euro verklagt. Bei einer Gerichtsverhandlung wehrt er sich gegen einen Ex-Berater, die Anwälte sprechen von gefälschten Unterschriften. Der Fall birgt für den Fußballer auch eine strafrechtliche Gefahr. Von dpa

Di., 12.12.2017

Breitenreiters Erfolgsrezept Motivation vom 96-Coach: Trainingsstart verschiebt sich

Motivierte seine Spieler mit einer längeren Urlaubspause: Hannovers Trainer André Breitenreiter.

Hannover (dpa) - Trainer André Breitenreiter motiviert Aufsteiger Hannover 96 für die beiden noch ausstehenden Bundesligaspiele in diesem Jahr mit der Aussicht auf längeren Urlaub. Von dpa


Di., 12.12.2017

Englische Woche Schalke auch gegen Augsburg ohne Goretzka

Der Schalker Leon Goretzka kann weiterhin nicht spielen.

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 muss auch im Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Augsburg ohne Leon Goretzka auskommen. Domenico Tedesco will bei dem 22 Jahre alten Nationalspieler, der seit Wochen unter einer Stressreaktion im Unterschenkel leidet, weiterhin kein Risiko eingehen. Von dpa


Di., 12.12.2017

Jung und im Fokus Trainer Nagelsmann und Wolf im direkten Bundesliga-Duell

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann ist erst 30 Jahre alt.

Die Spekulationen um einen Wechsel von Julian Nagelsmann zum BVB reißen nicht ab. An diesem Mittwoch trifft er mit 1899 Hoffenheim auf den VfB Stuttgart und einen anderen ehemaligen Jugendtrainer: Hannes Wolf. Beide stehen für einen Paradigmenwechsel. Von dpa


Di., 12.12.2017

In München Bayern-Star Ribéry vor Gericht - Streit um Berater-Provision

Franck Ribéry wird von seinem ehemaligen Berater verklagt.

Franck Ribéry muss vor Gericht. Der Fußballstar des FC Bayern München wird von seinem ehemaligen Manager auf die Zahlung einer Millionen-Provision verklagt. Von dpa


Di., 12.12.2017

Bundesliga Sieg über Frankfurt muss her: Gisdol betreibt Personalpoker

Markus Gisdol steht mit dem HSV gegen Frankfurt unter Druck.

Der HSV steht nach den Ergebnissen des Wochenendes unter Druck. Um sich aus der Abstiegszone zu entfernen, benötigt das Team von Trainer Gisdol gegen Frankfurt einen Heimsieg. Doch die Eintracht ist ausgerechnet auswärts bisher sehr stark. Deshalb pokert Gisdol. Von dpa


Mo., 11.12.2017

«Noch eineinhalb Saisons» Hopp rechnet weiter mit Nagelsmann

Julian Nagelsmann steht bei der TSG Hoffenheim bis 2021 unter Vertrag.

Wiesloch (dpa) - Mäzen Dietmar Hopp will Erfolgstrainer Julian Nagelsmann noch bis mindestens 2019 bei 1899 Hoffenheim halten. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Mainz gegen Dortmund Stöger übernimmt heikle Mission beim BVB

Peter Stöger wird am Dienstag in Mainz erstmals auf der BVB-Bank Platz nehmen.

Trainer Peter Stöger steht in Dortmund vor einer heiklen Mission. Der Österreicher muss mit dem verunsicherten Team schnell zurück in die Erfolgsspur. Kommt im Sommer Nagelsmann? Hitzfeld rät Hoffenheims Trainer ab. BVB trifft in der Europa League auf Atalanta Bergamo. Von dpa


Mo., 11.12.2017

«Nicht blauäugig» Köln-Sportchef Veh glaubt nicht an «Super-Wunder»

Der neue Sportchef Armin Veh rechnet mit dem Abstieg des 1. FC Köln.

Armin Veh geht seine Aufgabe beim 1. FC Köln mit Optimismus an. An den Klassenverbleib glaubt der neue Sport-Geschäftsführer aber nicht mehr. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Partie am Mittwoch VfB Stuttgart in Hoffenheim mit Aogo - Brekalo vor Rückkehr

Dennis Aogo kann gegen Hoffenheim wieder spielen.

Stuttgart (dpa) - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart kann im Baden-Württemberg-Derby bei 1899 Hoffenheim wieder auf Ex-Nationalspieler Dennis Aogo setzen. Nach seiner Erkältung komme der Linksverteidiger auf jeden Fall wieder zur Mannschaft, sagte Trainer Hannes Wolf. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Personal und Statistiken Der 16. Bundesliga-Spieltag am Dienstag im Telegramm

Stefan Bell kann gegen den BVB nicht spielen.

Düsseldorf (dpa) - Der 16. Bundesliga-Spieltag findet am Dienstag und am Mittwoch statt. Die vier Spiele des Dienstages im Überblick: Von dpa


Mo., 11.12.2017

Hertha-Formtief Dardai zieht nach 1:1 in Augsburg Abstiegskampf-Parallelen

Hertha-Trainer Pal Dardai wünscht sich noch mindestens einen Sieg bis zur Winterpause.

Berlin (dpa) - Trotz des glücklichen Punktgewinns beim FC Augsburg steckt Hertha BSC aus Sicht von Trainer Pal Dardai in der schwierigsten Phase seit drei Jahren. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Nach 2:1-Sieg in Dortmund Trainerfrage in Bremen: Tendenz geht klar zu Kohfeldt

Florian Kohfeldt will auch in der Rückrunde Werder Bremen trainieren.

Bremen (dpa) - Florian Kohfeldt plant seine Trainertätigkeit beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen über den Winter hinaus. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Meldung eine «Ente» FC Bayern weist Interesse an Leno-Verpflichtung zurück

Der FC Bayern München hat ein Interesse an Leverkusens Torwart Bernd Leno zurückgewiesen.

Bernd Leno zum FC Bayern? Der deutsche Fußball-Rekordmeister weist einen entsprechenden Bericht zurück. Das sei «eine totale Ente», sagt der Münchner Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Verletzungssorgen bei RB Leipzig ohne Augustin, Forsberg und Bernardo gegen Wolfsburg

Emil Forsberg fällt mit einer Bauchmuskelzerrung aus.

Leipzig (dpa) - RB Leipzig muss im Bundesliga-Auswärtsspiel am Dienstag beim VfL Wolfsburg (18.30) auf drei Leistungsträger verzichten. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Vertrag bis 2019 Eintracht-Sportvorstand Bobic hat bei Kovac «gutes Gefühl»

Niko Kovac hat bei der Eintracht einen Vertrag bis 2019.

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hält den von anderen Vereinen umworbenen Cheftrainer Niko Kovac für einen verlässlichen Partner. Von dpa


Mo., 11.12.2017

4:3 nach 0:3 in Köln Freiburg jubelt über denkwürdigen Sieg - Ärger über DFL

Die Freiburger gewannen in Köln noch mit 4:3.

Was für ein Schlussspurt! Der SC Freiburg hat beim 1. FC Köln nach 0:3-Rückstand noch 4:3 gewonnen. Viel Zeit zum Ausruhen hat der SC aber nicht - und das ärgert die Breisgauer. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Augsburg - Hertha 1:1 «Selbst schuld»: Augsburg hadert - Dardai lobt Kollege Baum

Für Augsburgs Trainer Manuel Baum fühlte sich das 1:1 wie eine Niederlage an.

In der Nachspielzeit verhindert Herthas Joker Salomon Kalou den Sprung des FC Augsburg auf einen Champions-League-Platz. Das ärgert FCA-Coach Baum gewaltig. Auf Schalke kommt es gleich zur nächsten Europa-Prüfung. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Nach Trainerwechsel Hitzfeld kritisiert BVB-Transferpolitik

Ottmar Hitzfeld rät den Dortmundern dazu, die Defensive zu verstärken.

Stuttgart (dpa) - Ottmar Hitzfeld sieht die Ursachen der sportlichen Krise von Borussia Dortmund nicht allein beim beurlaubten Trainer Peter Bosz, sondern vor allem in einer falschen Transferpolitik. Von dpa


Mo., 11.12.2017

Weiter sieglos FC-Frust vor Veh-Ankunft - 3:0 gegen Freiburg verspielt

Kölns Torwart Timo Horn schmiss nach dem 3:4 vor Wut eine Wasserflasche.

Frust und Wut in Köln, Freude und auch etwas Frust in Freiburg: Das 4:3 des SC beim FC erhitzte die Gemüter. Kalt ließ dieses Spiel mit einer denkwürdigen Freiburger Aufholjagd jedenfalls niemanden. Von dpa


Mo., 11.12.2017

2:0 gegen Hoffenheim Punktgleich mit BVB - Aufsteiger Hannover beeindruckt weiter

Im Schneetreiben dominierte Hannover 96 die TSG 1899 Hoffenheim.

Hannover 96 überrascht. Der Aufsteiger galt vor der Saison als Abstiegskandidat, sammelt aber eifrig Punkte für den Klassenerhalt. Übermütig wird Trainer Andre Breitenreiter trotzdem nicht. Von dpa


So., 10.12.2017

1:1 beim FCA Kalou trifft: Hertha schockt Augsburg in der Nachspielzeit

Hertha-Stürmer Salomon Kalou (M.) traf in Augsburg in der Nachspielzeit.

Augsburg dominiert gegen Hertha das Spiel, macht aber zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Zwar gehen die Gastgeber in Führung, werden am Ende aber für ihre schwache Chancenverwertung bestraft. Der FCA verpasst eine Top-Platzierung. Von dpa


So., 10.12.2017

Freiburg siegt noch 3:4 nach 3:0 im Schneetreiben: 1. FC Köln in Schockstarre

Nils Petersen (M.) drehte mit seinen Elmetertoren für Freiburg das Spiel.

Was für ein Schlussspurt! Der SC Freiburg dreht in Köln die Partie nach 0:3-Rückstand und feiert einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Das entscheidende Tor fällt erst in der fünften Minute der Nachspielzeit. Für den 1. FC Köln läuft derzeit alles schief. Von dpa


So., 10.12.2017

Trotz Stimmungsboykott Fan-Mehrheit feiert 96er 2:0-Sieg gegen Hoffenheim

96-Profi Matthias Ostrzolek (r) im Zweikampf mit dem Hoffenheimer Pavel Kaderabek.

Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann schickt eine ausgeruhte Mannschaft in die Partie gegen Hannover. Bei schwierigen Bedingungen hat 1899 trotzdem größere Probleme als die Gastgeber. 96 gewinnt auch dank eines Einwechselspielers. Von dpa


So., 10.12.2017

Nach 3:4 gegen Freiburg Köln-Vorstand gesteht Fehler ein - Aber kein Rücktritt

Gesteht auch Fehler ein: FC-Präsident Werner Spinner.

Köln (dpa) - Die Führung des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat sich nach der frustrierenden 3:4 (3:0)-Niederlage gegen den SC Freiburg mit lauten «Vorstand raus»-Rufen in einem Offenen Brief an die Fans gewandt. Von dpa


9801 - 9825 von 13561 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige