Do., 07.12.2017

«Knöcherne Stressreaktion» Schalke muss in Gladbach auf Goretzka verzichten

«Knöcherne Stressreaktion»: Schalke muss in Gladbach auf Goretzka verzichten

Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss im Spitzenspiel am Samstag bei Borussia Mönchengladbach auf Nationalspieler Leon Goretzka verzichten. Von dpa

Do., 07.12.2017

Bayer Leverkusen Volland: «Nicht die allergrößten Hoffnungen» für WM

Bayer Leverkusen: Volland: «Nicht die allergrößten Hoffnungen» für WM

Leverkusen (dpa) - Torjäger Kevin Volland vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen rechnet trotz seiner derzeit starken Form nicht mit einer Nominierung für die WM 2018 in Russland. Von dpa


Do., 07.12.2017

Kohr kehrt zurück Bayer-Coach Herrlich peilt Europacup-Plätze an

Hat mit Leverkusen die Europacup-Plätze im Visier: Bayer-Coach Heiko Herrlich.

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen kann mit einem Sieg am Freitag (20.30 Uhr) beim VfB Stuttgart zumindest für eine Nacht einen Champions-League-Platz erobern. Von dpa


Mi., 06.12.2017

Riesige Herausforderung Armin Veh wird neuer Sport-Geschäftsführer beim 1. FC Köln

Armin Veh wird neuer Sport-Geschäftsführer beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln.

Knapp sechs Wochen hat der 1. FC Köln nach einem Nachfolger für Jörg Schmadtke gesucht. Am 11. Dezember tritt nun Armin Veh den Posten des Sportgeschäftsführers an und kann sich direkt auf Trainersuche begeben. Von dpa


Mi., 06.12.2017

Medienberichte VfB Stuttgart will für Rekordsumme Argentinier Romero holen

Soll beim VfB Stuttgart ganz oben auf der Wunschliste stehen: Maximiliano Romero.

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart steht offenbar vor einem Rekordtransfer. Mehrere Medien berichteten, der Bundesliga-Aufsteiger wolle in Kürze den Stürmer Maximiliano Romero vom argentinischen Erstligisten Velez Sarsfield verpflichten. Von dpa


Mi., 06.12.2017

Nachfolger im Januar Mainz-Präsident Kaluza tritt nach Machtkampf zurück

Johannes Kaluza tritt nach nicht einmal sechs Monaten im Amt als Präsident des FSV Mainz 05 zurück.

Der FSV Mainz 05 galt einmal als besonders stabiler und vorbildlich geführter Verein. Doch die Zeiten sind vorbei. Der Clubchef Johannes Kaluza trat am Mittwoch nach nicht einmal einem halben Jahr zurück. Von dpa


Mi., 06.12.2017

Bundesliga Veh wird neuer Sport-Geschäftsführer beim 1. FC Köln

Armin Veh wird neuer Sport-Geschäftsführer beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln.

Köln (dpa) - Der ehemalige Meistertrainer Armin Veh wird neuer Sport-Geschäftsführer beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. Von dpa


Mi., 06.12.2017

FC Bayern München Robben fällt länger aus - Coman angeschlagen

Kingsley Coman (l) zeigte zum Ende des Spiels gegen Paris Saint-Germain muskuläre Probleme.

München (dpa) - Die Rückkehr von Arjen Robben in den Spielbetrieb wird sich beim FC Bayern München verzögern und der Einsatz von Kingsley Koman in den nächsten Spielen ist ungewiss. Von dpa


Di., 05.12.2017

Schwere Knieverletzung BVB-Profi Philipp fällt monatelang aus

Maximilian Philipp hat sich eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss mehrere Monate auf Maximilian Philipp verzichten. Der 23 Jahre alte Offensivspieler zog sich am Samstag in Leverkusen (1:1) eine «schwere Knieverletzung unter Beteiligung der Kniescheibe» zu, wie der BVB zu neuerlichen Untersuchungen mitteilte. Von dpa


Di., 05.12.2017

Bundesliga HSV-Profis Ekdal und Holtby wieder im Mannschaftstraining

Bundesliga: HSV-Profis Ekdal und Holtby wieder im Mannschaftstraining

Hamburg (dpa) - Der Schwede Albin Ekdal ist ins Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zurückgekehrt. Von dpa


Di., 05.12.2017

Verteidiger Werder kann gegen Dortmund mit Caldirola planen

Werder-Spieler Luca Caldirola kann gegen Dortmund auflaufen.

Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen kann für das Spiel bei Borussia Dortmund wieder mit Verteidiger Luca Caldirola planen. Der zuletzt angeschlagene Italiener sei für die Partie am Samstag «auf jeden Fall ein Thema», sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt. Von dpa


Di., 05.12.2017

Abschied vom Team Nach Trennung vom 1. FC Köln: Stöger verspürt keine Leere

Peter Stöger ist für neue Aufgaben bereit.

Köln (dpa) - Fußball-Lehrer Peter Stöger verspürt nach der Trennung vom Bundesligisten 1. FC Köln aktuell keine Leere. «Nein, überhaupt nicht», sagte der 51-Jährige der österreichischen Zeitung «Kurier» auf eine entsprechende Frage. Von dpa


Mo., 04.12.2017

Philipp-Diagnose noch offen BVB: Außenbandriss bei Castro bestätigt

BVB-Profi Gonzalo Castro wird nach dem verhängnisvollen Foul des Leverkuseners Wendell behandelt.

Dortmund (dpa) - Bundesligist Borussia Dortmund muss für den Rest des Jahres auf Gonzalo Castro verzichten. Der Mittelfeldspieler erlitt im Spiel bei seinem Ex-Verein Bayer Leverkusen (1:1) wie befürchtet einen Außenbandriss und wird mehrere Wochen ausfallen. Bayers Wendell hatte für das Foul an Castro die Rote Karte gesehen. Von dpa


Mo., 04.12.2017

Nach Trennung von Stöger 1. FC Köln: Spinner und Co. haben den Schwarzen Peter

Peter Stöger wurde nach nach vier Jahren als Trainer beim 1. FC Köln entlassen.

Die sportliche Bilanz hat unter dem langjährigen Erfolgstrainer Peter Stöger nicht mehr gestimmt. Für die Trennung von ihm müssen sich die Verantwortlichen des 1. FC Köln aber deutliche Kritik gefallen lassen. Und nicht nur dafür. Von dpa


Mo., 04.12.2017

Sprung auf Rang drei verpasst Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger

Sprung auf Rang drei verpasst: Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger

Dem Sieg gegen die Bayern folgt die Enttäuschung: Borussia Mönchengladbach verpasst in Wolfsburg den Sprung auf Platz zwei. Von dpa


Mo., 04.12.2017

Zukunft offen Ulreich: «Schwierig, sich wieder auf die Bank zu setzen»

Sven Ulreich glänzt derzeit mit starken Leistungen.

München (dpa) - Bayern-Keeper Sven Ulreich hat noch keine Entscheidung über seine sportliche Zukunft getroffen. Der Ersatz von Weltmeister Manuel Neuer hat allerdings nicht ausgeschlossen, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag mit dem Fußball-Rekordmeister aus München zu verlängern. Von dpa


Mo., 04.12.2017

Transfergerüchte Schalke-Profi Goretzka vor Entscheidung - «Finale Phase»

Leon Goretzka will bald über seine Zukunft entscheiden.

Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka vom FC Schalke 04 hat eine baldige Entscheidung über seine Zukunft angekündigt. Von dpa


So., 03.12.2017

Im neuen Jahr Heldt winkt Beförderung zum 96-Geschäftsführer

Horst Heldt, der Sportchef von Hannover 96, hat das Vertrauen von Clubchef Martin Kind.

Der vermeintliche Flirt mit dem 1. FC Köln könnte sich für Horst Heldt noch auszahlen. 2018 dürfte der Sportchef von Hannover 96 befördert werden. Kritiker werfen Heldt vor, das FC-Interesse genau deshalb inszeniert zu haben. Unklar bleibt, wer wen angesprochen hat. Von dpa


So., 03.12.2017

Schiedsrichter-Chef Fröhlich: Video-Assistent «auf einem guten Weg»

DFB-Projektleiter Videobeweis, Lutz Michael Fröhlich, lobt das neue technische Hilfsmittel.

Frankfurt/Main (dpa) - Nach den jüngsten Diskussionen über den Videobeweis hat Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich das neue technische Hilfsmittel nach dem aktuellen Bundesliga-Spieltag gelobt. Von dpa


So., 03.12.2017

Bundesliga Trainer Stöger verliert Herzensjob beim 1. FC Köln

Peter Stöger ist nicht mehr der Trainer des 1. FC Köln.

Das 2:2 auf Schalke war das letzte Spiel für Peter Stöger mit dem 1. FC Köln. Am Tag danach fällt der Bundesliga-Premierenmeister die erwartete Entscheidung - gegen den 51 Jahre alten Österreicher. Von dpa


So., 03.12.2017

Sprung auf Rang zwei verpasst Gladbach unterliegt in Wolfsburg 0:3

Sprung auf Rang zwei verpasst: Gladbach unterliegt in Wolfsburg 0:3

Chance verpasst: Borussia Mönchengladbach versäumt es in Wolfsburg, Rang zwei zu erobern. Gladbach präsentiert sich hinten anfällig und vorne harmlos. Wolfsburg vergrößert den Abstand zu den Abstiegsplätzen. Von dpa


So., 03.12.2017

Borussia bleibt Vierter VfL Wolfsburg schlägt Gladbach mit 3:0

Borussia bleibt Vierter: VfL Wolfsburg schlägt Gladbach mit 3:0

Wolfsburg (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat den Sprung auf Platz zwei der Fußball-Bundesliga verpasst. Bei der Rückkehr von Trainer Dieter Hecking zu seinem ehemaligen Verein VfL Wolfsburg verloren die Gladbacher am Sonntag überraschend deutlich 0:3 (0:2) und bleiben damit Vierter. Von dpa


So., 03.12.2017

Sven Mislintat Ex-BVB-Scout: Streit mit Tuchel hat «uns allen geschadet»

Dortmunds ehemaliger Chef-Scout Sven Mislintat wirft einen kritischen Blick zurück.

London (dpa) - Der ehemalige Chefscout von Borussia Dortmund, Sven Mislintat, hat sich zu seinem Streit mit dem früheren BVB-Trainer Thomas Tuchel geäußert. «Es gab viele Dinge in der Zeit, auf die ich gerne verzichtet hätte», wird der 45-Jährige im «Kicker» zitiert. Von dpa


So., 03.12.2017

Spätes Tor durch Boateng «Prince» schockt Ex-Club: Eintracht siegt bei Hertha 2:1

Eintrachts Kevin-Prince Boateng (M) feiert seinen Treffer zum 2:1 gegen Hertha mit seinen Spielerkollegen.

42 Spiele hatte der junge Kevin-Prince Boateng für die Hertha gemacht. Nun schockt der 30-Jährige als Eintracht-Profi seinen Ex-Club. Frankfurt ist jetzt schon Achter. Trotzdem sieht der einstige Berliner seine eigene Leistung als «Vollkatastrophe». Von dpa


So., 03.12.2017

Besuch bei einem Fanclub Heynckes verrät: Habe noch keinen Bayern-Vertrag

Der Trainer des FC Bayern München hat seit Anfang Oktober noch immer keinen Vertrag unterschrieben.

München (dpa) - Jupp Heynckes hat gut acht Wochen nach dem Comeback beim FC Bayern noch immer keinen Trainer-Vertrag unterschrieben. Das verriet der 72-Jährige am Sonntag bei einem Fanclub-Besuch. Von dpa


11376 - 11400 von 15056 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige