Di., 16.01.2018

Neujahrsempfang Zu schwach: DFL-Chef rechnet mit Bundesliga-Clubs ab

Christian Seifert kritisiert das internationale Abschneiden der Bundesligisten.

Nur die Bayern in der Champions League. Nur Dortmund und Leipzig als Königsklassen-Absteiger in der Europa League. Die miserable Bilanz im Europacup hat DFL-Boss Seifert alarmiert. In einer Grundsatzrede warnt er vor Selbstgefälligkeit und Mittelmaß im deutschen Fußball. Von dpa

Di., 16.01.2018

Rückkehrer Bremen in München sehr wahrscheinlich wieder mit Delaney

Thomas Delaney könnte bei Werder Bremen wieder in die Startelf rücken.

Bremen (dpa) - Werder Bremen kann im Auswärtsspiel bei Bayern München sehr wahrscheinlich mit Thomas Delaney planen. Der Däne solle bei den Hanseaten am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt. Von dpa


Di., 16.01.2018

Derby gegen Gladbach Kontrollausschuss ermittelt wegen Kölner Fahnendiebstahls

Im Derby hatten als Ordner verkleidete Kölner Fans eine Fahne geklaut.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Ermittlungen gegen den 1. FC Köln aufgenommen und den Fußball-Bundesligisten zu einer Stellungnahme aufgefordert. Das bestätigte der DFB. Von dpa


Di., 16.01.2018

Entscheidung zieht sich hin Kind geht weiter von 96-Übernahme aus

Möchte bei Hannover 96 gerne die Mehrheit übernehmen: Präsident Martin Kind.

Hannover (dpa) - Vereinspräsident Martin Kind geht weiter davon aus, dass er die Mehrheit am Fußball-Bundesligisten Hannover 96 übernehmen darf. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Zurück im Training «EGOmeyang» beim BVB vor dem Aus

Pierre-Emerick Aubameyang nahm wieder am BVB-Training teil.

Borussia Dortmund kommt auch im neuen Jahr nicht zur Ruhe. Für die jüngste Aufregung sorgte der erneut suspendierte Pierre-Emerick Aubameyang. Hat der exzentrische Torjäger beim Revierclub noch eine Zukunft? Immerhin erschien er am Montag zum Training. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Vertrag bis 2022 Akanji soll wankende BVB-Abwehr verstärken

BVB-Neuzugang Manuel Akanji (M) nahm bereits am Training der Dortmunder teil.

Der BVB hat auf die Abwehrprobleme in der Hinrunde reagiert. Der Schweizer Nationalspieler Manuel Akanji soll der Defensive des Fußball-Bundesligisten mehr Stabilität verleihen. Von dpa


Mo., 15.01.2018

DFB-Kontrollausschuss Ermittlungen nach Rassismus-Vorfällen gegen Hannover 96

Der Mainzer Leon Balogun soll von Hannover-Fans beleidigt worden sein.

Hannover (dpa) - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat nach den Rassismusvorfällen beim Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 ein Ermittlungsverfahren gegen Hannover 96 eingeleitet. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Streik als Druckmittel Unsitte im Profi-Fußball: Einfach mal die Arbeit verweigern

Der BVB hatte viel Ärger mit Ousmane Dembélé.

In der Berufswelt hätten solche Verhaltensweise schwere Konsequenzen. Im Fußball enden streikende Fußballer oft bei Vereinen, die noch mehr Geld bezahlen: Arbeitsniederlegung als Druckmittel. Es gibt Beispiele. Die Alternative: ein teurer Tribünengast. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Ausleihe nach Lautern FC Augsburg verlängert mit Callsen-Bracker

Augsburgs Jan-Ingwer Callsen-Bracker wurde an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen.

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat den Vertrag mit Jan-Ingwer Callsen-Bracker um ein Jahr bis zum Sommer 2019 verlängert und den Abwehrspieler für die Rückrunde der Saison an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Bundesliga Heynckes: Trainerfrage beim FC Bayern ist kein Problem

Jupp Heynckes hat die Bayern wieder auf den Erfolgskurs gebracht.

Die Trainerfrage wird den FC Bayern noch einige Zeit beschäftigen. Ein Problem sei das für die Mannschaft sicher nicht, sagt Jupp Heynckes und erinnert an 2013. Damals holte sein Team das Triple. Diesmal muss sein Team erst zeigen, was es leisten kann. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Rentenvertrag für Profis? Fall Heinz Müller vor Bundesarbeitsgericht

Der Fall Heinz Müller wird vor dem Bundesarbeitsgericht verhandelt.

Der brisante Rechtsstreit zwischen Ex-Profi Heinz Müller und dem FSV Mainz 05 geht ins vierte Jahr und in die dritte Runde. Jetzt muss das Bundesarbeitsgericht entscheiden. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Bundesliga-Dino HSV-Krise: Zweifel an Gisdol nehmen zu

HSV-Trainer Markus Gisdol steht unter Erfolgsdruck.

Der HSV versinkt immer tiefer im Abstiegskampf. Der Kritik an Trainer Gisdol mehrt sich. Hat er das richtige Konzept für die Mannschaft? Gegen Köln am Samstag kann ihm nur ein Sieg helfen. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Technischer Direktor? Schaaf: Keine Gespräche über Werder-Job

Thomas Schaaf hatte seine erfolgreichste Trainerzeit bei Werder Bremen.

Bremen (dpa) - Thomas Schaaf hat noch keine Gespräche über ein Engagement als Technischer Direktor mit den Verantwortlichen von Werder Bremen geführt. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Mainzer Neuzugang De Jong zu Bad-Boy-Image: «Leute bleiben auf Abstand»

Nigel de Jong spielt jetzt für Mainz 05 in der Bundesliga.

Mainz (dpa) - Neuzugang Nigel de Jong vom FSV Mainz 05 ist sein Bad-Boy-Image «völlig egal». Von dpa


Mo., 15.01.2018

Matchwinner Terodde Trotz Derby-Sieg: Veh plant in Köln zweigleisig

Armin Veh ist der Sport-Geschäftsführer des 1. FC Köln.

Es gibt wieder leise Hoffnung, dass der 1. FC Köln erstklassig bleiben kann. Die Pläne indes müssen zwangsweise in zwei Richtungen gehen. Sport-Geschäftsführer Veh will sich an diese Vorgabe halten. Von dpa


So., 14.01.2018

Etwa 18 Millionen Euro Dortmund vor Verpflichtung von Innenverteidiger Akanji

Basels Manuel Akanji (M) steht kurz vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund.

Verteidiger Manuel Akanji steht Medien zufolge unmittelbar vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Der Schweizer Nationalspieler wurde bereits am Dortmunder Flughafen gesehen. Von dpa


So., 14.01.2018

Nach erneutem Fehlverhalten Zorc über Aubameyang: «So kann es nicht weitergehen»

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc äußert sich kritisch über das erneute Fehlverhalten von Topstürmer Aubameyang.

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Manager Michael Zorc hat Unverständnis für das Verhalten von Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang geäußert. Von dpa


So., 14.01.2018

Aufregung um Aubameyang BVB nur 0:0 gegen Wolfsburg

Englands Jugendnationalspieler Jadon Sancho (l) feierte gegen Wolfsburg sein Startelf-Debüt.

Chancen hatten sie für gut ein halbes Dutzend Tore - doch am Ende wurde nichts aus dem erhofften 500. Bundesliga-Heimsieg der Borussia. Ohne ihren Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang gab's nur eine Nullnumnmer. Der BVB verpasste damit Platz zwei. Von dpa


So., 14.01.2018

Bundesliga Kölle alaaf: Terodde trifft zum Derbysieg

Köln-Rückkehrer Simon Terodde (2.v.l.) avancierte mit seinem Tor zum 2:1 zum Matchwinner.

Der 1. FC Köln schöpft nach dem Sieg im Derby gegen Mönchengladbach wieder Hoffnung im Abstiegskampf. Nach zwei Siegen wird der Rückstand geringer. Von dpa


So., 14.01.2018

Affenlaute der Hannover-Fans Mainzer Profis Balogun und Ujah rassistisch beleidigt

Der Mainzer Leon Balogun ist von den Hannover-Fans rassistisch beleidigt worden.

Hannover/Mainz (dpa) - Das Bundesliga-Spiel zwischen Hannover 96 und dem FSV Mainz 05 ist von einem fremdenfeindlichen Vorfall überschattet worden. Von dpa


So., 14.01.2018

Disziplinarische Gründe Eneut Wirbel um Aubameyang: Stürmer aus dem Kader gestrichen

Gegen Wolfsburg steht Pierre-Emerick Aubameyang nicht im Kader.

Aubameyang sorgt mal wieder für Wirbel. Aus disziplinarischen Gründen steht der BVB-Stürmer aus Gabun nicht im Kader für das Bundesliga- Spiel am Sonntag gegen Wolfsburg. Es ist bereits das dritte Spiel der Borussia, das er wegen einer Suspendierung verpasst. Von dpa


So., 14.01.2018

Liga braucht Bayern-Konkurrenz Die Sorgen des Alleinunterhalters

Wie bereits in den Jahren zuvor dominiert der FC Bayern die Bundesliga nach Belieben.

Die Rückrunde ist gestartet und eines ist, wie es war: Bayern siegt. Eine derartige Titel-Monotonie der Liga gefällt nicht mal den Münchner Vereinschefs. Was tun? «Trainer, traut euch», sagt Hansi Flick. Es geht um die Qualität der Liga des Fußball-Weltmeisters. Von dpa


So., 14.01.2018

Missverständliche Äußerung «Kicker» entschuldigt sich bei Aubameyang

Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang ärgert sich über missverständliche Äußerungen eines Kicker-Redakteurs.

Düsseldorf (dpa) - Die Redaktion des Sportmagazins «Kicker» hat sich bei Fußball-Profi Pierre-Emerick Aubameyang vom Bundesligisten Borussia Dortmund für eine missverständliche Äußerung entschuldigt. Von dpa


So., 14.01.2018

Offizielle Mitteilung Machtwort in der Keita-Causa: Kein vorzeitiger Wechsel

Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl bedankt sich beim Torschützen Naby Keita.

Naby Keita bleibt. RB zieht einen Tag nach dem wichtigen 3:1-Sieg zum Rückrundenauftakt gegen Schalke einen Schlussstrich unter die Dauer-Spekulationen. Auch eine Ansage an die Konkurrenz, die zudem die Rückkehr zur RB-Unberechenbarkeit fürchten muss. Von dpa


So., 14.01.2018

Bedrohliche Torarmut HSV-Boss Bruchhagen: «Wasser steht uns bis zum Hals»

HSV-Keeper Julian Pollersbeck konnte die Niederlage der Hamburger nicht verhindern.

Im 55. Bundesligajahr könnte es den HSV tatsächlich erwischen. Beim Rückrunden-Fehlstart ist die Angriffsleistung nicht erstligawürdig. Der Druck auf alle Beteiligten steigt - und das vor dem Köln-Spiel. Von dpa


11026 - 11050 von 15176 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige