DEL
Tor in Unterzahl: München feiert 15. Saisonsieg

Wolfsburg (dpa) - Mit einem Unterzahltreffer hat Nationalstürmer Yasin Ehliz dem Tabellenführer EHC Red Bull München den 15. Saisonsieg im 16. Spiel gesichert.

Donnerstag, 31.10.2019, 22:24 Uhr aktualisiert: 31.10.2019, 22:26 Uhr
Sorgte für den Münchner Siegtreffer in Wolfsburg: Yasin Ehliz.
Sorgte für den Münchner Siegtreffer in Wolfsburg: Yasin Ehliz. Foto: Uwe Anspach

Der 26-Jährige sorgte beim 5:3 (2:1, 1:1, 2:1) im Auswärtsspiel bei den Grizzlys Wolfsburg gut sieben Minuten vor dem Ende für das entscheidende Tor. Den Endstand erzielte dann Ehliz' Nationalmannschaftskollege Frank Mauer in der Schlussminute, als Wolfsburgs Torhüter Felix Brückmann das Eis für einen zusätzlichen Feldspieler verlassen hatte.

Zuvor hatte der Titelkandidat von Trainer Don Jackson eine 3:1-Führung aus der Hand gegeben. München bleibt mit dem Erfolg auch nach 16 Spielen in dieser Spielzeit bei nur einer Niederlage. Alle anderen Partien hat der Vizemeister in der regulären Spielzeit gewonnen und bisher 45 von 48 möglichen Punkten gesammelt. Zumindest bis Freitagabend führt der EHC die Tabelle mit 15 Punkten Vorsprung an.

Die Eisbären Berlin haben ihren sechsten Tabellenplatz gefestigt. Sie gewannen bei den Nürnberg Ice Tigers mit 3:2 (0:0, 0:1, 2:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen und haben nun einen Punkt Vorsprung auf die siebtplatzierten Franken. Der 17 Jahre alte Lukas Reichel sorgte mit seinem verwandelten Penalty für die Entscheidung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7035520?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2819500%2F
Nachrichten-Ticker