Rollstuhlbasketball
Herren lösen auch ohne Medaille das Tokio-Ticket

Walbrzych (dpa) - Nach den deutschen Frauen haben sich auch die Rollstuhlbasketballer des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) das Ticket für die Paralympics 2020 in Tokio gesichert.

Sonntag, 08.09.2019, 17:19 Uhr aktualisiert: 08.09.2019, 17:22 Uhr
Nach den deutschen Frauen haben sich auch die Rollstuhlbasketballer das Ticket für die Paralympics 2020 in Tokio gesichert.
Nach den deutschen Frauen haben sich auch die Rollstuhlbasketballer das Ticket für die Paralympics 2020 in Tokio gesichert. Foto: Daniel Karmann

Zwar verpassten die deutschen Herren bei der EM im polnischen Walbrzych durch die 65:76 Niederlage gegen die Türkei im Spiel um Platz drei eine Medaille. Die Qualifikation für Tokio war aber bereits durch den Einzug ins Halbfinale gesichert.

Die DBS-Frauen hatten sich durch Bronze bei ihrer EM im Juli in Rotterdam die Qualifikation für die Paralympics im kommenden Jahr gesichert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6910142?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2624526%2F
Nachrichten-Ticker