Basketball
ALBA bezwingt Limoges in der Euroleague 89:66

Berlin (dpa) - Die Basketballer von ALBA Berlin haben nach drei Niederlagen in der Euroleague den ersten Sieg gefeiert.

Freitag, 07.11.2014, 22:07 Uhr

Der deutsche Pokalsieger bezwang den französischen Meister Limoges fulminant mit 89:66 (50:27) und bewahrte sich damit seine Chance auf den Einzug in die Zwischenrunde. Beste Werfer beim Hauptstadtclub waren Niels Giffey und Jamel McLean mit je 18 Punkten. Für die Gegner traf Jamar Smith mit 17 Zählern am besten.

Bereits in den ersten Minuten der Partie dominierten die Albatrosse ihre Gegner. Die Berliner bauten ihren Punktevorsprung mit jedem Viertel aus, erst im letzten Viertel holten die Franzosen wieder etwas auf.

Die drei ersten Gruppen-Partien hatte ALBA gegen ZSKA Moskau , Unicaja Malaga und Maccabi Tel Aviv verloren. Mit dem Sieg gegen die Franzosen holte sich der Bundesliga-Tabellenführer zwei Tage vor dem Spitzenspiel gegen den deutschen Meister Bayern München noch einmal Selbstvertrauen. Die nächste Chance in der Euroleague bekommt der Hauptstadtclub am kommenden Freitag in Zagreb.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2860807?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2624526%2F
Nachrichten-Ticker