Dülmen
Leistung gesteigert 

Sonntag, 13.01.2008, 19:33 Uhr
<p align="no">Kathrin Berse (l.) und Annika Radusch überzeugen in Kamen. (Foto: Herbert Bühn)

Dülmen (bü). Mit Kathrin Berse (Juniorinnen) und Anika Radusch (B-Jugend) starteten die derzeit wohl vielseitigsten Leichtathletinnen der TSG Dülmen am Samstag bei den westfälischen Winterwurfmeisterschaften in Kamen.

Kathrin stellte sich der Konkurrenz im Speerwerfen. Sie hatte mit dem viertbesten Ergebnis aller Teilnehmerinnen gemeldet und behauptete am Ende mit 32,54m genau diese Platzierung. Anika traf im Diskuswerfen in der Klasse der weiblichen Jugend B auf eine für Winterwurfmeisterschaften extrem starke Konkurrenz. Mit 27,58m übertraf sie schon im Vorkampf ihre Qualifikationsleistung vom Oktober des vergangenen Jahres um 15 Zentimeter und konnte sich so überraschend sicher für den Endkampf der letzten acht Werferinnen qualifizieren. Im fünften der insgesamt sechs Versuche steigerte sie sich dann noch auf eine neue persönliche Bestleistung von 28,14m und belegte damit Platz sieben. Mit ihrer Leistung gehörte sie an diesem Tag zu den wenigen Werferinnen, die bei den widrigen Wetterbedingungen ihre persönliche Bestleistung verbessern konnten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/427041?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker