SF-Trainer Jan Kersen im Interview
"Ich stehe bald wieder auf dem Platz

Merfeld. Nach dem überraschenden Rückzug von Dieter Götz musste Jan Kersen zusammen mit Edin Saracevic das Amt als Trainer beim Fußball-Bezirksligisten Sportfreunde Merfeld unmittelbar vor dem Saisonstart übernehmen. Mit dem Coach unterhielt sich DZ-Sportredakteur Jürgen Primus.

Sonntag, 15.11.2020, 18:07 Uhr aktualisiert: 15.11.2020, 18:10 Uhr
Jan Kersen möchte bald auch wieder auf dem Platz stehen und selber mitspielen können.
Jan Kersen möchte bald auch wieder auf dem Platz stehen und selber mitspielen können. Foto: mast

Herr Kersen, wie haben Sie sich in Ihre neue Rolle als Cheftrainer eingelebt?
Jan Kersen: Ich teile mir das Amt ja mit Edin Saracevic. Alle Entscheidungen treffen wir gemeinsam. Wir haben uns gut eingefunden. Ein Vorteil ist natürlich, dass wir beide die Mannschaft sehr gut kennen.

Wie halten Sie sich persönlich in diesem erneuten Lockdown fit und wann können wir Sie wieder auf dem Platz spielen sehen?
Jan Kersen: Ich habe in den letzten Wochen Schritt für Schritt mehr gearbeitet beim Training und hätte vermutlich schon gegen Rentfort wieder mitwirken können. Regelmäßige Laufeinheiten sowie Kraftübungen stehen jetzt noch auf dem Plan, damit ich beim Neu-Start dann wieder dabei sein kann. Ich stehe dann wieder auf dem Platz und Edin leitet das Geschehen von der Seitenlinie.

Mit zwei Siegen und einem Remis sowie vier Niederlagen war der Start in die Saison nicht optimal. Wie bewerten Sie die Situation?
Jan Kersen:  Unser überzeugender Sieg beim Meisterschaftsanwärter Vestia Disteln und der Heimsieg gegen Stuckenbusch, die ja immerhin Liga-Dritter im vergangenen Jahr waren, zeigt, dass wir mithalten können. Nur gegen FC Marl war eine deutlich überlegene Mannschaft dabei, obwohl wir da trotzdem gut dagegengehalten haben. Wenn wir ein bisschen konsequenter gewesen wären, dann hätten wir noch den einen oder anderen Punkt mehr auf dem Konto haben können.

(Das komplette Interview lesen Sie in der Montags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7679075?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker