TT-Landesliga: Jugend 70 Merfeld gegen Bor. Münster II
Ole Böcker gibt Debüt

Merfeld. Weil Mathias Hemmer an einer Knieverletzung laboriert, müssen die TT-Landesliga-Herren von Jugend 70 Merfeld umstellen. Ole Böcker rückt ins Team und gibt nach guten Trainingsleistungen sein Landesliga-Debüt für die Merfelder.

Donnerstag, 01.10.2020, 18:31 Uhr aktualisiert: 01.10.2020, 18:50 Uhr
Mathias Hemmer fehlt aufgrund einer Knieverletzung. Für ihn rückt Ole Böcker ins Team.
Mathias Hemmer fehlt aufgrund einer Knieverletzung. Für ihn rückt Ole Böcker ins Team. Foto: mast

Am 29. August sind die Tischtennis-Herren von Jugend 70 Merfeld mit einer 5:7-Auswärtsniederlage gegen den TTV Metelen in die Landesliga-Saison 2020/21 gestartet. Seitdem liegt der Schläger und Ball bei den Schützlingen von Spitzenspieler Raphael Schwaag zumindest am Wochenende in der Tasche. Erst am Samstag um 18.30 Uhr steht das nächste Punktspiel auf dem Programm. Der Tabellenneunte gastiert beim Drittplatzierten Borussia Münster II. Die Gastgeber sind bereits viermal gefordert worden. Die Bilanz: Zwei Siege, ein Unentschieden sowie eine Niederlage.

Einzig Raphael Schwaag und Joachim Frintrup sind im Einzel noch ungeschlagen. Frank Verbeet geht mit einer 1:1-Bilanz in die Münster-Partie. Damian Kleinert, Mathias Hemmer sowie Hannes Böhnlein warten andererseits noch auf ihren ersten Sieg.

Hemmer wird am Sonnabend in der Domstadt allerdings nicht die Gelegenheit haben, seine Bilanz aufzubessern. Die etatmäßige Nummer fünf fällt aufgrund von Knieproblemen aus. Dafür feiert Ole Böcker sein Landesliga-Debüt. Das Merfelder Eigengewächs empfahl sich durch gute Leistungen im oberen Paarkreuz des Bezirksliga-Jugendteams für höhere Aufgaben und gewann fünf seiner acht Spiele. „Ole hat in den vergangenen Monaten sehr viel und hart trainiert. Jetzt darf er bei uns reinschnuppern“, so Schwaag über den erst 15-Jährigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611653?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker