25. Schüler- und Jugendsportfest der TSG Dülmen
Spezielles Wurftraining bringt Erfolg

Dülmen. Gute Leistungen zeigte der Leichtathletik-Nachwuchs beim 25. Schüler- und Jugendsportfest der TSG Dülmen. Die Organisatoren waren durchaus zufrieden. Nur: Die Corona-Maske verdeckte die Freude.

Montag, 21.09.2020, 18:24 Uhr aktualisiert: 21.09.2020, 18:30 Uhr
Ein spannendes Rennen lieferten sich die TSG-Läuferinnen Luisa Bertelsbeck (Mitte) und Lotte Schulze Robert (rechts) beim 25. Schüler- und Jugendsportfest der TSG Dülmen.
Ein spannendes Rennen lieferten sich die TSG-Läuferinnen Luisa Bertelsbeck (Mitte) und Lotte Schulze Robert (rechts) beim 25. Schüler- und Jugendsportfest der TSG Dülmen. Foto: mast

Auf den ersten Blick waren bei den Helfern keine freudigen Gesichter erkennbar. Das lag nicht am Verlauf des 25. Schüler- und Jugendsportfest, welches am Samstag bei herrlichem Wetter von der TSG Dülmen im Sportzentrum Nord ausgetragen wurde. Vielmehr war die aufgrund der Corona-Pandemie zu tragende Schutzmaske der einzige Grund. „Im Gegensatz zum Wurf- und Springermeeting vor fünf Wochen gab es diesmal keinerlei Probleme“, freute sich Leichtathletik-Abteilungsleiter Stephan Gerdemann.

25. Schüler- und Jugendsportfest der TSG Dülmen

1/20
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner

Die 119 Starter sorgten insgesamt für eine „zufriedenstellende Resonanz“. In den jüngeren Altersklassen der Mädchen U10 und U12 mussten die Blau-Gelben sogar Nachwuchsathleten absagen, da die maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht war. „Ab der U14 hatten wir uns einige Meldungen mehr erhofft. Die Saison geht dem Ende entgegen und die eine oder andere Veranstaltung findet wieder statt. Das könnte der Grund sein.“

Vor zahlreichen Zuschauern nutzten die TSG-Athleten ihren Heimvorteil und überzeugten mit vorderen Platzierungen.

Alle Ergebnisse im Internet.  www.tsg-duelmen.de

(Weitere Berichterstattung zum Thema in der Dienstags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7595367?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker