Frank Stening übernimmt im Sommer
Brukteria Rorup setzt auf „Stele“

Rorup. Frank Stening, von allen nur „Stele“gerufen, ist ab dem Sommer neuer Trainer der Fußballer von Brukteria Rorup. Aktuell ist der 41-Jährige noch Coach vom Liga-Konkurrenten Vorwärts Lette. Stening freut sich auf die Aufgabe in Rorup.

Freitag, 21.02.2020, 18:02 Uhr aktualisiert: 21.02.2020, 18:09 Uhr
Brukteria-Vorsitzende Kirsten Hülsenbeck mit Sophia Voßkühler auf dem Arm und Martin Kuhmann begrüßten gestern Frank „Stele“ Stening im Clubheim der Schwarz-Weißen. Der 41-Jährige wird ab dem Sommer der neue Trainer der Fußballer sein.
Brukteria-Vorsitzende Kirsten Hülsenbeck mit Sophia Voßkühler auf dem Arm und Martin Kuhmann begrüßten gestern Frank „Stele“ Stening im Clubheim der Schwarz-Weißen. Der 41-Jährige wird ab dem Sommer der neue Trainer der Fußballer sein. Foto: Primus

Frank Stening ist mit rund zwei Meter Körpergröße ein Kerl wie ein Baum. Von allen wird der Billerbecker nur Stele gerufen. „Selbst meine Eltern nennen mich Stele“, sagt der 41-Jährige, der gestern Nachmittag als neuer Trainer des A-Ligisten Brukteria Rorup präsentiert wurde. Im Sommer übernimmt er das Amt von Reinhard Höing und Michael Konert bei den Schwarz-Weißen.

Bis dahin ist Stele aber noch sportlicher Konkurrent - und kann den Rorupern und damit seinem künftigen Verein auch noch richtig weh tun. Denn am 15. März kommt Stening mit seinem aktuellen Verein Vorwärts Lette in das August-Wermeling-Stadion. Aber Stening hat schon klar gestellt: „Ich komme unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit zur Brukteria nach Rorup. Zur Not greifen wir dann in der B-Liga wieder neu an.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7280856?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker