DJK gibt aktuellen Stand der Modernisierung bekannt
Flutlicht 2020, Kunstrasen 2021

Dülmen. Den aktuellen Stand der Planungen der Modernisierung des Sportzentrums Süd hat die DJK Dülmen veröffentlicht. So soll der Rasenplatz am Clubheim in diesem Jahr Flutlicht bekommen. 2021 soll dann aus Asche Kunstrasen werden.

Mittwoch, 19.02.2020, 18:30 Uhr
DJK gibt aktuellen Stand der Modernisierung bekannt: Flutlicht 2020, Kunstrasen 2021
2021 soll aus dem Ascheplatz am Sportzentrum Süd ein Kunstrasen werden. 100.000 Euro hat die DJK bereits zusammen. Foto: Archiv

Die Arbeitsgruppe „Kunstrasen“ der DJK SF Dülmen informierte in dieser Woche die Mitglieder der Fußballabteilung in einem offenen Brief über den Stand der Modernisierung des Sportzentrums Süd.

Flutlicht bis Sommer

Noch in diesem Jahr, in dem der Verein sein hundertjähriges Jubiläum feiert, erhält der Hauptplatz am Clubheim eine Lichtanlage. Dadurch lässt sich der Trainings- und Spielbetrieb im Frühjahr und Herbst entzerren.

Um dieses Vorhaben zu starten, erwartet der Verein in den nächsten Wochen den Bescheid des Landes NRW für die beantragten Fördermittel. Die erforderliche Eigenleistung für die DJK beträgt rund 15.000 Euro. Die Fertigstellung des Flutlichts ist bis zum Saisonende geplant.

Kunstrasen in 2021

Der Baubeginn für die Umwandlung des Ascheplatzes in ein Kunstrasenspielfeld wird nicht mehr im Jubiläumsjahr, sondern definitiv im Jahr 2021 erfolgen. Die Gespräche mit der Stadt Dülmen über die Rahmenbedingungen zur Umwandlung des Ascheplatzes zum Kunstrasenspielfeld befinden sich in der finalen Phase.

Die Fußballer freuen sich über die positive Spendenbereitschaft der Mitglieder und Freunde des Vereins, wobei zum Jahreswechsel die 100.000-Euro-Marke im Spendentopf geknackt wurde. Ziel ist es, in diesem Jahr noch weitere 40.000 Euro zu sammeln, um die noch zu finanzierende Summe so niedrig wie möglich zu halten. Kalkuliert wird für die gesamte Maßnahme ein Betrag zwischen 450.000 und 500.000 Euro.

Spendenlauf im Mai

Weitere Gelder sollen über einen zweiten Spendenlauf am Samstag, 9. Mai gesammelt werden. Bei der ersten Aktion im vorigen Jahr erzielten rund hundert Läufer einen Betrag von 13.500 Euro, unter Mithilfe der Spendenplattform der Sparkasse Westmünsterland, bei der zu bestimmten Zeiten jede Spende bis 100 Euro verdoppelt wird.

Bei der Größe der DJK-Fußballabteilung (15 Junioren- und fünf Seniorenteams) wird für dieses Jahr eine noch größere Beteiligung am Spendenlauf erwartet. Angelaufen ist auch schon die Vermarktung der Werbebanden rund um den neuen Kunstrasenplatz. Es liegen bereits Zusagen von interessierten Firmen vor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7273376?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker