BSC Dülmen zeichnete zehn neue Titelträger bei Vereinsmeisterschaften aus
Auf sieben Scheiben zum Triumph

Dülmen. Am Samstag trafen sich die Mitglieder des BSC Dülmen in der Turnhalle der ehemaligen Paul-Gerhardt-Schule zur Hallen-Vereinsmeisterschaft im Bogenschießen. Die Schützen wurden in mehrere Gruppen, nach Alter und Bogentyp unterschieden, eingeteilt.

Montag, 03.02.2020, 18:29 Uhr
Viel Spaß hatten die Schützen des BSC Dülmen bei der Vereinsmeisterschaft in der Halle. Für die neuen Vereinsmeister gab es Pokale und Urkunden.
Viel Spaß hatten die Schützen des BSC Dülmen bei der Vereinsmeisterschaft in der Halle. Für die neuen Vereinsmeister gab es Pokale und Urkunden. Foto: privat

Bis zu vier Teilnehmer pro Scheibe. So traten die Schützen zum Turnier an. Insgesamt 60 Pfeile in zwei Durchgängen hatten die Teilnehmer, um möglichst viele Ringe zu erzielen und den Titel einzufahren.

Jeder hatte dabei sein Ziel. Durch ein akustisches Signal begann die Schießrunde auf die insgesamt sieben Scheiben. Zehn Sekunden hatten die Schützen dann, um sich aufzustellen. Danach zwei Minuten, um die drei Pfeile ins Gold zu bringen. Nach 30 Pfeilen wurde eine Pause eingelegt, die Schützen stärkten sich und diskutierten die Ergebnisse.

Dann ging es weiter. Noch einmal mussten 30 Pfeile ins Ziel gebracht werden. Am Ende der Veranstaltung, die allen Teilnehmern riesigen Spaß bereitete, gab es Urkunden und Pokale für die Sieger und die Platzierten.

Die neuen Vereinsmeister des BSC Dülmen: Maysanne Pukrop (Recurve Schülerin B), Moritz Bickmann (Recurve Schüler B), Nico Marx (Compound Schüler B), Justin Bialluch-Ploth (Blank Junioren), Thomas Kollakowsky (Recurve Herren), Margit Böcker( Blank Master w), Meik Bickmann( Recurve Master m), Daniel Wulfestieg (Compound Herren) sowie Renate Herzberg (Compound Seniorin) und Karl-Heinz Schrief (Compound Senioren).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7237187?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker