Ralf Kemper verlässt DJK Rödder im Sommer
Trainerkarussell rotiert immer schneller

Dülmen. Fußball-B-Ligist DJK Rödder sucht für die kommende Saison einen neuen Übungsleiter. Die Zusammenarbeit mit Trainer Ralf Kemper wird im Sommer nicht fortgesetzt.

Dienstag, 14.01.2020, 19:33 Uhr aktualisiert: 14.01.2020, 19:40 Uhr
Ralf Kemper wird den B-Ligisten DJK Rödder im Sommer verlassen, möglichst mit dem Aufstieg in die Kreisliga A.
Ralf Kemper wird den B-Ligisten DJK Rödder im Sommer verlassen, möglichst mit dem Aufstieg in die Kreisliga A. Foto: jp

Das Trainerkarussell bei den Dülmener Seniorenfußballern dreht sich immer schneller. Nach TSG und DJK Dülmen, SF Merfeld und Brukteria Rorup sucht nun auch Fußball-B-Ligist DJK Rödder für die kommende Saison einen neuen Übungsleiter. Die Zusammenarbeit mit Trainer Ralf Kemper wird im Sommer nicht fortgesetzt.

Neuer Impuls

„Nach drei Jahren guter und erfolgreicher Zusammenarbeit mit Trainer Ralf Kemper wird es im Sommer 2020 einen Trainerwechsel in Rödder geben“, so DJK-Vorsitzender Andre Schürmann. „Unabhängig von Ralf als Trainer, Mensch und Freund möchten wir ab der kommenden Saison einen neuen Impuls geben.“

Trainer Ralf Kemper bestätigte, dass die Mannschaft direkt nach der Bekanntgabe „sich erneut auf die gemeinsame Zielsetzung Meisterschaft und Aufstieg eingeschworen hat, um auch insbesondere Ralf einen verdienten Ausstand zu bescheren“, so Schürmann weiter.

Nachfolger noch nicht bekannt

Wer in der kommenden Saison den Trainerposten in Rödder bekleiden wird, könne noch nicht bekanntgegeben werden, so Schürmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193338?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker