Der Turnnachwuchs des TV Dülmen ermittelt Vereinsmeister
Ein Junge und 62 Mädchen

Für viele Dülmener ist es mittlerweile ein beliebtes Ritual und die Besucher an der Eisbahn und an den Glühweinbuden halten für einen Moment inne, lauschen den Klängen und schauen gebannt zum Rathaus.

Dienstag, 10.12.2019, 18:55 Uhr aktualisiert: 10.12.2019, 21:01 Uhr
Der Turnnachwuchs des TV Dülmen bewies am Sonntag sein Können bei der Vereinsmeisterschaft.
Der Turnnachwuchs des TV Dülmen bewies am Sonntag sein Können bei der Vereinsmeisterschaft. Foto: privat

Eine starke Konkurrenz trat bei der Vereinsmeisterschaft des TV Dülmen in den verschiedenen Altersklassen an. Insgesamt 62 Mädchen und mit Nicolas Böckmann ein Junge gingen am Sonntag in der Dreifachhalle der Hermann-Leeser-Schule an den Start. „Nicolas hat sich getraut und das sehr ordentlich gemacht“, lobte Kampfrichterin und Trainerin Jasmin Langen.

Punkte für Rollen

Zunächst waren die Grundlagen-Turner dran. Sie mussten Übungen wie „Rolle rückwärts und vorwärts“ zeigen und bekamen entsprechende Punkte dafür vom Kampfgericht.

Anschließend kamen die zwölf Kür-Turnerinnen der Blau-Weißen noch auf die Matten. Hier setzte sich Leonie Nickel durch. „Sie hat super und sehr sauber geturnt“, berichtet Langen. „Das war sehr schön anzusehen.“

Urkunden und Pokale

Am Ende des Wettkampfs bekamen alle Nachwuchsturner noch entsprechende Urkunden und die Vereinsmeister einen Pokal überreicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7124053?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker