Bogenschützen bei Bezirksmeisterschaften
Hoffen auf Quali für Landesebene

Dülmen. Bei den Bezirksmeisterschaften waren die Bogenschützen der DJK Rödder erfolgreich. Vor allem der Nachwuchs konnte sich über Medaillen freuen. Nun hoffen alle, dass es für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft gereicht hat.

Donnerstag, 05.12.2019, 12:03 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 12:07 Uhr
Bogenschützen bei Bezirksmeisterschaften: Hoffen auf Quali für Landesebene
Gute Leistungen zeigten die Bogenschützen der DJK Rödder bei den Bezirksmeisterschaften. Foto: privat

Die Bezirksmeisterschaft der Bogenschützen des Bezirks Münsterland wurde in Reken ausgetragen. Die Bogenschützen der DJK Rödder nahmen mit elf Schützen teil.

Frank Hanke trat in der Compound-Masterklasse an die Schießlinie. Hanke erzielte einen guten Platz im Mittelfeld. Bei den Compound-Damen errang Alexandra Sellhorst einen hervorragenden zweiten Platz.

Jugend sammelt Medaillen

In der Schüler-C-Klasse starteten Annalena Pelken und Elias Bücker. Mit ihren starken Leistungen erreichten beide den ersten Platz und dürfen sich Bezirksmeister nennen. Die Schüler-B-Klasse mit Thilo Wortmann, Nick Pelken und Jannes Rath war gut besetzt.

In der Einzelwertung erreichte Wortmann mit einer sehr guten Leistung den dritten Platz. Mit ihrem Mannschaftsergebnis erzielten sie den ersten Rang.

Lewin Hungerkamp, Jannik Uhlending und Luke Enning konnten mit ihrem Mannschaftsergebnis in der Schüler A-Klasse den dritten Platz erzielen. In der Jugend-Klasse erreichte Johannes Bücker einen guten Platz im Mittelfeld.

Jetzt hoffen alle auf eine Qualifikation zur Landesmeisterschaft Ende Januar in Dortmund.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7111530?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker