Nikolauswettkampf beim TV Dülmen
Turnküken ganz groß

Als sehr guter Gastgeber erwies sich der TV Dülmen beim Nikolauswettkampf des Turngaus Münsterland am Samstag in der Hermann-Leeser-Sporthalle an der Elsa-Brändström-Straße. „Die Kampfrichter fühlten sich regelrecht verwöhnt und sparten nicht mit Lob“, freute sich Jasmin Langen, eine der Turnierorganisatorinnen.

Montag, 02.12.2019, 17:25 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 18:41 Uhr
Der Nikolaus war bei den Turnern zu Gast.
Der Nikolaus war bei den Turnern zu Gast. Foto: privat

Und auch die zumeist jungen Sportlerinnen hatten sichtlich Spaß an ihren Wettkämpfen, am Reck, am Balken oder beim Sprung. „Gerade am Vormittag war die Tribüne mit vielen Eltern und Verwandten der Kinder sehr gut besetzt.“ Zwei Mal besuchte auch der Nikolaus die Veranstaltung und sorgte so für Kurzweil und strahlende Kinderaugen, weil er natürlich auch nicht mit leeren Händen in die Halle gekommen war.

Aus sportlicher Sicht war die Veranstaltung für den Gastgeber TV Dülmen auch durchaus erfolgreich. Die jüngste TV-Turnerin Luna Flender (Jahrgang 2014) verpasste nur ganz knapp den Sprung nach ganz oben auf das Podest. Ihren Wettkampf schloss sie mit 0,2 Punkten Rückstand auf die Spitze mit dem zweiten Rang ab. Ein sehr schöner Erfolg für die erst fünfjährige Turnerin, das jüngste Turnküken des TV Dülmen, „die Feuer unterm Hintern und Schmackes in den Armen hat“, lobt Trainerin Jasmin Langen.

Nikolauswettkampf im Turnen beim TV Dülmen

1/42
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira
  • Foto: Patric Tomas Perreira

Rang drei belegte TV-Turnerin Laurina Zupancic in ihrer Altersklasse (Jahrgang 2008). „Wir sind sehr zufrieden mit der Veranstaltung. Es war anstrengend. Aber es hat alles gut geklappt.“ Jetzt gehe der Blick schon auf das kommende Wochenende, wo der TV Dülmen am Samstag an gleicher Stelle die Kür-Mannschafts-Relegation und am Sonntag die Vereinsmeisterschaft ausrichtet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106478?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker