Auslosung für Hallen-Stadtmeisterschaft
Spannende Gruppen

Dülmen. Ein gutes Händchen bewies Gabriele Sondermann am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf der Eisbahn: Hausdülmens Ortsvorsteherin war nämlich die Glücksfee und zog die Gruppen für die Stadtmeisterschaft im Hallenfußball, die traditionell am zweiten Weihnachtstag ausgespielt wird.

Sonntag, 24.11.2019, 21:24 Uhr aktualisiert: 24.11.2019, 21:27 Uhr
Hausdülmens Ortsvorsteherin Gabriele Sondermann (l.) zog im Beisein von Anke Seyfarth-Schunder und GWH-Fußballobmann Jörg Schunder die Gruppen für die Hallenstadtmeisterschaft.
Hausdülmens Ortsvorsteherin Gabriele Sondermann (l.) zog im Beisein von Anke Seyfarth-Schunder und GWH-Fußballobmann Jörg Schunder die Gruppen für die Hallenstadtmeisterschaft. Foto: Primus

Gruppe "DJK" plus Hiddingsel

In der Gruppe A treffen die drei Dülmener DJK-Mannschaften, die DJK Dülmen und die DJK Rödder sowie DJK Adler Buldern und Vorwärts Hiddingsel aufeinander.

TSG und Merfeld zusammen

In der zweiten Gruppe bekommt es die TSG Dülmen mit Ausrichter GW Hausdülmen sowie Titelverteidiger Sportfreunde Merfeld und dem SV Brukteria Rorup zu tun.

Neuer Pokal

Der neue Pokal für den Hallen-Stadtmeister, den die Sportpolitiker Siegfried Niggemann und Markus Schmitz gespendet haben, war gestern Abend schon auf der Eisbahn zu sehen. Durch den dreimaligen Gewinn in Folge hatten die Merfelder den Pott behalten dürfen.

Eisstockschießen

Eingebettet war die Veranstaltung auf dem Dülmener Marktplatz gestern Abend in ein Turnier für die acht Dülmener Fußballteams im Eisstockschießen. Die Vertreter der Fußballvereine, darunter auch einige Frauen, hatten viel Spaß bei dem Turnier und dem geselligen Miteinander, bei dem der sportliche Wettbewerb eher nebensächlich war.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7088034?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker