Jugend 70 empfängt TTC Münster II
Merfeld-Duo will die Revanche

Merfeld . „Wir spielen wieder zu Hause. Vielleicht ist das ein kleiner Vorteil“, sagt Raphael Schwaag, Spitzenspieler des Tischtennis-Landesligisten Jugend 70 Merfeld, vor der Partie am Samstag um 18.30 Uhr gegen den 1. TTC Münster II.

Freitag, 27.09.2019, 18:42 Uhr aktualisiert: 27.09.2019, 19:00 Uhr
Hannes Böhnlein steht Jugend 70 Merfeld urlaubsbedingt im Spitzenspiel daheim gegen den 1. TTC Münster II nicht zur Verfügung.
Hannes Böhnlein steht Jugend 70 Merfeld urlaubsbedingt im Spitzenspiel daheim gegen den 1. TTC Münster II nicht zur Verfügung. Foto: mast

In der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule findet die Topbegegnung des vierten Spieltages statt. Die Gastgeber belegen mit zwei Siegen sowie einer Niederlage Position drei, während das Team aus der Domstadt erst zwei Begegnungen absolvierte und beide gewann.

„In der vergangenen Saison haben wir das Heimspiel mit 9:4 gewonnen“, erinnert sich Schwaag. Die Partie in Münster wurde dann aber nach einem „etwas schlechteren Tag“ 6:9 verloren. Joachim Frintrup, Damian Kleinert und Hannes Böhnlein hatten seinerzeit kein Einzel für sich entscheiden können. Am Samstag wollen sich sowohl Frintrup als auch Kleinert dafür revanchieren.
Böhnlein steht urlaubsbedingt nicht zur Verfügung. Außerdem fällt weiterhin Mathias Hemmer aufgrund seiner Fußverletzung aus. Jürgen Heilken aus der Reserve feiert sein Landesliga-Debüt in dieser Saison. Welcher Akteur aus dem Bezirksklassen-Team die sechste Position einnimmt, ob Stefan Lewe oder Dominik Ebbing, entscheidet sich kurzfristig.

„Münster hat erst ein Doppel verloren“, informierte sich Raphael Schwaag. „Deshalb müssen wir von Beginn an Gas geben und versuchen, mit einer 2:1-Führung in die Einzel zu gehen. Mal schauen, was so möglich ist.“ Die Heimbilanz des Jugend 70-Sextetts spricht für sich. Sowohl die DJK TTR Rheine II (9:1) als auch Borussia Münster II (9:3) wurden souverän besiegt.

Raphael Schwaag ist als einziger Merfelder im Einzel noch ungeschlagen und möchte seine bisherige makellose 6:0-Bilanz weiter ausbauen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6961912?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker