Festakt am Sonntag beschließt Jubiläums-Feierlichkeiten
Adler lässt es noch einmal krachen

Buldern. Nach der rauschenden Party am Freitagabend wird es am Samstag wieder sportlich bei der DJK Adler Buldern. Die Breitensportabteilung organisiert ab 14 Uhr eine große Familienolympiade auf dem Sportgelände der DJK Adler Buldern. Dabei werden wieder eine große Anzahl verschiedener Stationen aufgebaut, an denen sich die Kinder, aber auch Erwachsene, messen können. Ein Spaß für die ganze Familie.
Die Spielestationen heißen: Schubkarrenparcours, Wasserlauf, Elefantenrennen, Schatzsuche, Eierlauf, Picasso, Dosenwerfen, Skilanglauf, Denk gut nach.

Freitag, 23.08.2019, 18:54 Uhr aktualisiert: 23.08.2019, 19:01 Uhr
Mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft im Jahr 2011 haben diese Bezirksliga-Fußballer der DJK Adler Buldern Vereinsgeschichte geschrieben. Es ist der bislang größte Erfolg in der Clubhistorie. Die erfolgreichen Ex-Kicker sind alle zum Festakt eingeladen worden.
Mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft im Jahr 2011 haben diese Bezirksliga-Fußballer der DJK Adler Buldern Vereinsgeschichte geschrieben. Es ist der bislang größte Erfolg in der Clubhistorie. Die erfolgreichen Ex-Kicker sind alle zum Festakt eingeladen worden. Foto: mast

Ebenfalls um 14 Uhr startet die Rennradtour-Tour der Hoffnung vom Sportplatz in Buldern. Die Dülmener Initiative „Tour der Hoffnung“ bietet Rennradtouren an und sammelt dabei Spendengelder für krebskranke Kinder. Die Tour, an der die Adlerradler teilnehmen werden, führt zu den Rieselfeldern in Münster. Die Rückkehr der Rennradfahrer am Sportgelände ist für 18 Uhr geplant.

30 Jahre lang war das Volksradfahren fester Bestandteil der Sportwoche. Anlass genug, diese alte Tradition im Jubiläumsjahr wieder aufleben zu lassen. In der Zeit von 14 bis 15 Uhr können Familien, Kegelclubs, Nachbarschaften oder Einzelfahrer auf die 25 Kilometer lange Strecke gehen. Auf der Strecke wird eine Verpflegungsstation eingerichtet und nach der Ankunft am Sportplatz wartet auf alle Teilnehmer eine große Verlosung. Die Startgebühr beträgt fünf Euro. Darin enthalten sind ein Freigetränk an der Verpflegungsstation und ein Los für die Tombola. Der Jubiläumsausschuss hofft, dass sich wie in alten Zeiten möglichst viele Bulderner an dem Event beteiligen.

Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der zahlreichen Jubiläumsaktivitäten ist die Jubiläumsmesse und der anschließende Festakt in der Mehrzweckhalle Buldern am Sonntag, zu dem ebenfalls die gesamte Bulderner Bevölkerung eingeladen ist.

Die ökumenische Messe beginnt um 10.30 Uhr und wird begleitet durch den Kinder- und Jugendchor Buldern. Ab 11.30 Uhr spielen zunächst die Pumpernickel auf, die zum größten Teil aus den Reihen des Fanfarenzuges stammen. Anschließend eröffnet der Vorsitzende Klaus Kimmeskamp den Festakt und begrüßt die zahlreich vertretenden Ehrengäste. Vom Ortsvorsteher über die Bürgermeisterin bis hin zum Landrat und den Landtags- und Bundestagsabgeordneten werden die politischen Mandatsträger vertreten sein. Zudem werden die Präsidenten der einzelnen Landessportverbände, die Vertreter der Dülmener Sportvereine und der Bulderner Vereine Präsenz zeigen.

Eingeladen sind zudem die Firmen, die Adler über viele Jahre unterstützt haben, die Meistermannschaft von 1969, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläums feiert und die Adlermannschaft, die 2011 mit der Vizemeisterschaft in der Bezirksliga den größten sportlichen Erfolg erzielt hat.
Nach einem ausführlichen Rückblick über die 100-jährige Adlergeschichte, folgen Grußworte der Ehrengäste und die Ehrungen verdienter Sportler. Für Auflockerung sorgen die Pumpernickel, der Projektchor Buldern und stimmgewaltige Adlerveteranen, die zum Abschluss des offiziellen Teils alte Adlerlieder zum Besten geben.

Anschließend wird der Adlerfilm gezeigt, der alle Aktivitäten des Jubiläumsjahres Revue passieren lässt sowie eine Präsentation von Sportfotos aus der 100-jährigen Adlergeschichte.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wie am Freitag bei der Party werden Wertmarken zum Preis von 1,50 Euro ausgegeben. Jedes Getränk kostet eine Wertmarke. Neben der großzügigen Theke in der Halle werden auf dem Vorplatz ein Bierwagen, ein zusätzlicher Toilettenwagen und ein Imbisswagen mit einem großzügigen Angebot aufgestellt. Die Speisen müssen bar bezahlt werden.

Um allen Sportlerinnen und Sportlern der DJK Adler Buldern eine Teilnahme an dem Festakt zu ermöglichen, haben sich der Fanfarenzug, der Spielmannszug und die Feuerwehr bereit erklärt, die Bedienung zu übernehmen. Das DRK sorgt mit einem Kaffee- und Kuchenstand für eine zusätzliche Versorgungsmöglichkeit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6868552?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker