Zweite Runde im Kreispokal
Nur TSG erreicht die dritte Runde

Dülmen. Nach zwei Runden im Fußball-Kreispokal ist für fast alle Dülmener Mannschaften der Wettbewerb beendet. Einzig die TSG Dülmen schaffte den Einzug in die dritte Runde und muss dort zum A-Ligisten SuS Legden reisen. Die DJK Rödder und Adler Buldern scheiterten am Sonntag aus.

Sonntag, 04.08.2019, 18:45 Uhr aktualisiert: 04.08.2019, 18:50 Uhr
Zweite Runde im Kreispokal: Nur TSG erreicht die dritte Runde
Aller Einsatz half der DJK Rödder nicht. Westfalenligist Vreden war in der zweiten Pokalrunde zu stark. Foto: Hülsheger

DJK Rödder - SpVgg Vreden 0:9 (0:6).
Tore: 0:1 Cihan Bolat (3.), 0:2 Tim Schücker (5.), 0:3 Cihan Bolat (25.), 0:4 Stephan Hartmann (31.), 0:5 Carlo Korthals (36.), 0:6 Bas Reekers (43.), 0:7 Niklas Niehuis (49.), 0:8 Cihan Bolat (54.), 0:9 Stephan Hartmann (80.).

VfB Alstätte - TSG Dülmen 3:7 (2:5).
Tore: 0:1 Gioel Aresu (12.), 0:2 Alexander Kock (22.), 1:2 Henning Feldhaus (32.), 1:3 Alexander Kock (34.), 1:4 Semih Tompa (38.), 2:4 Alexander Buß (40.), 2:5 Gioel Aresu (42.), 3:5 Marius Elskamp (71.), 3:6 Gioel Aresu (85.), 3:7 Alexander Kock (87.).

Union Wessum - Adler Buldern 3:1 (3:0).
Tore: 1:0 und 2:0 Jannik Witte (9.,34.), 3:0 Frank Rose (44.), 3:1 Timo Frericks (70.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6827440?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker