Erste Runde des DFB-Pokals auf Kreisebene
Schwere Verletzung im Derby

Mit DJK Rödder, TSG Dülmen und Adler Buldern sind noch drei Teams nach der ersten Runde weiter im Kreispokal vertreten. GW Hausdülmen verzichtete auf seine Chance, und trat gegen Ellewick gar nicht erst an.

Sonntag, 28.07.2019, 19:20 Uhr
Hart umkämpft war das Derby der beiden A-Ligisten DJK Dülmen und Adler Buldern. Hier klären gleich zwei DJK-Kicker vor dem Bulderaner Robin Wihan (2.v.r.).
Hart umkämpft war das Derby der beiden A-Ligisten DJK Dülmen und Adler Buldern. Hier klären gleich zwei DJK-Kicker vor dem Bulderaner Robin Wihan (2.v.r.). Foto: Tarik Gündogdu

Br. Rorup - SuS Legden 0:3 (0:0).  Tore: 0:1 Fabian Reers (51.), 0:2 Tarek El-Abdulah (76.), 0:3 Joel Vogt (86.)  Bes. Vork.: Torwart Michel Clemens (Legden) hält Strafstoß von Niklas Düpmann (61.).
DJK Dülmen - Adler Buldern 1:3 (0:0).  Tore: 1:0 Fabrice Egemann (51.), 1:1 Daniel Krzeminski (90.+6), 1:2 Timo Frericks (90.+19), 1:3 Dominik Wübbelt (90.+25).
Vw. Hiddingsel - GW Lünten 2:5 (1:3).  Tore: 0:1 Florian Walterbusch (12., Eigentor), 1:1 Markus Lammers (29.), 1:2 und 1:3 Thorben Stratmann (40. und 45., Strafstoß), 2:3 Timo Tangermann (51.), 2:4 Christopher Hilbring (68.), 2:5 Tobias Resing (78.).
DJK Rödder - SuS Hochmoor 3:2 (2:0).  Tore: 1:0 und 3:2 Hendrik Remme (14. und 90.+4), 2:0 Nick Sommer (23.), 2:1 Daniel Kloster (61.), 2:2 Sebastian Scheinig (90.).

FC Ottenstein - TSG Dülmen 1:4 (1:3).  Tore: 0:1 Tobias Korte (4.), 0:2 Gioel Aresu (5.), 0:3 Lukas Langener (22.), 1:3 Nikolas Dönnebrink (31.), 1:4 Alexander Kock (75.)
SF Merfeld - Eintracht Ahaus 0:2 (0:2).  Tore: 0:1 und 0:2 Lennart Varwick (20. und 26.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6812121?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker