Legendenspiel bei der TSG zum Vereinsjubiläum
„Alle haben richtig Bock“

Dülmen. Um 16 Uhr kommt es am Samstag, 6. Juli, im TSG-Stadion am Grenzweg zum großen Wiedersehen der TSG-Fußballer aus der großen Zeit der 90er-Jahre. Im sogenannten Legendenspiel treffen die Wölpper-Elf und das Ahlefelder-Team aufeinander.

Freitag, 05.07.2019, 18:19 Uhr
Profi-Trainer Michael Oenning war zuletzt in Magedeburg tätig. Er hat seine Teilnahme in Dülmen zugesagt.
Profi-Trainer Michael Oenning war zuletzt in Magedeburg tätig. Er hat seine Teilnahme in Dülmen zugesagt. Foto: firo Sportphoto Dülmen

„Die Vorfreude ist riesengroß“, sagt Organisator Andre Klausing. „Alle haben richtig Bock auf das Spiel.“ Trainer Manfred Wölpper habe sich bei Klausing nach dem Fitness-Zustand der Spieler erkundigt. „Er macht sich schon Gedanken, wie er aufstellen kann. Der ist heiß wie eh und je“, freut sich Klausing auf das Wiedersehen. Wölpper habe angekündigt, selbst auch spielen zu wollen. „Er ist noch richtig fit.“

Mit Michael Oenning, der als Profitrainer Karriere gemacht und den 1. FC Nürnberg und den Hamburger SV in der Fußball-Bundesliga trainiert hat, hat Klausing kürzlich telefoniert. „Er hat sein Kommen fest zugesagt.“ Andreas Gernemann kommt extra aus Flensburg angereist. „Ulf Johannemann sagte mir, dass sein Torwart-Trikot wohl etwas enger sitzen werde, aber das müsse immer noch gehen“, lacht Klausing.

Klausing habe nur wenige Absagen entgegennehmen müssen. „Henning Schubert ist auf einem Lehrgang in der Sportschule Kaiserau. Er will abends aber auf jeden Fall zur Party kommen.“ Marco Jedlicka und Uwe Peters werden ebenfalls nicht dabei sein können. Große Fragezeichen stehen auch noch hinter Thorsten Löckmann und Markus „Gecko“ Görtz. „Sie werden wahrscheinlich auch nicht kommen können.“

Dafür sind Markus Braasch und Meik Strickling dabei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6751294?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker