Trainingstag für Herbst-Marathons
Roruper Abendlauf am 12. Juli

Rorup. Der Abendlauf in Rorup am 12. Juli wird derzeit von den Organisatoren vorbereitet. Viele Zuschauer werden wieder an der Strecke die Läufer unterstützen. Für diese ist der Abendlauf ein gutes Training für die anstehenden Marathons im Herbst.

Freitag, 28.06.2019, 18:15 Uhr aktualisiert: 28.06.2019, 18:20 Uhr
Trainingstag für Herbst-Marathons: Roruper Abendlauf am 12. Juli
Zum Roruper Abendlauf laden die Organisatoren am 12. Juli ein. Foto: privat

So langsam kribbelt es in Rorup, und das nicht nur beim 13-köpfigen Orga-Team, welches sich hauptverantwortlich für die Durchführung des Abendlaufs zeigt. Auch in diesem Jahr werden sich wieder zahlreiche Roruper das Lauf-Spektakel am Freitag, 12. Juli, am Sportplatz nicht entgehen lassen. Nicht zuletzt, weil die Gewinner des Abendlauf-Preisausschreibens während der Veranstaltung gezogen werden, hoffen die Organisatoren auf ein volles Haus.

Tolle Stimmung an der Strecke

„Die Läufer loben immer wieder die tolle Stimmung an der Strecke und im Zieleinlauf. Und für diese sind nun mal hauptsächlich die Zuschauer verantwortlich. Sicherlich können wir uns auch in diesem Jahr wieder darauf verlassen“, ist sich Chef-Organisator Rene Bertelsbeck sicher. An der Unterstützung der Streckenanwohner gibt es schon traditionell keinen Zweifel. Hier werden häufig die Getränkestände in Eigenregie betrieben, Rasensprenger aufgestellt und eine kleine Privat-Party anlässlich des Abendlaufs gefeiert.

Für ordentliche musikalische Unterhaltung wird auf der Strecke wieder das Event-Mobil „lilabedford“ sorgen. Nach einem Jahr Abstinenz hat Georg Feldbrügge dem Orga-Team für die diesjährige Ausgabe wieder seine Unterstützung zugesagt.

Schüler trainieren für 1,5 und 3 Kilometer

Ganz besonders freuen die Veranstalter über die Zusammenarbeit mit der Anna-Katharina-Emmerick-Grundschule Dülmen, insbesondere natürlich mit dem Heimat-Standort aus Rorup. So haben 2018 zahlreiche Mädchen und Jungen über die 1,5- und die Drei-Kilometer-Strecke teilgenommen.

Die Vorbereitung fand im Sportunterricht und teilweise sogar in der Freizeit statt. Hier haben sich dann engagierte Eltern darum gekümmert, die Kids mit Spaß und guter Laune an den Laufsport heranzuführen.

Erstmals sind in diesem Jahr auch die Grundschulkinder aus Dülmen angesprochen worden. Dabei sind alle gespannt, in welcher Teilnehmerstärke die Dülmener dann auch ihre Roruper Mitschüler auf der Strecke unterstützen werden.

Viele Gruppen nutzen den Abendlauf

Neben vielen Einzelmeldungen rechnet das Orga-Team in der letzten Woche zudem noch mit etlichen Gruppen-Anmeldungen. Viele kommen hier beispielsweise aus der näheren Umgebung, von einigen heimischen Fußball-Teams, aber auch aus dem Ruhrgebiet.

Der Abendlauf liegt zudem sehr günstig im Lauf-Kalender: So kann der Roruper Abendlauf als perfekte Vorbereitung für die Herbst-Marathons, insbesondere für den Münster-Marathon am 9. September, dienen. Durch das Angebot des Halbmarathons kann hier schon einmal eine gute Trainingseinheit oder ein Probewettkampf absolviert werden.

Strecken und Meldungen

Startzeiten: Pamperslauf (400 Meter) 17.30 Uhr; Schülerlauf (1,5 Kilometer)    17.50 Uhr, Jogginglauf (drei Kilometer) 18.10 Uhr; Halbmarathon (21,0975 Kilometer), 19 Uhr und Volkslauf (zehn Kilometer) 19.10 Uhr.

Start und Ziel ist der Sportplatz Rorup.

Meldeschluss ist Mittwoch, 10. Juli. Nachmeldungen werden bis 30 Minuten vor dem Start angenommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6731108?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker