Sportfreunde Merfeld bieten Dorfmeisterschaft statt Dorfpokal
Neues Konzept für Sportwoche

Merfeld. Neue Wege gehen die Sportfreunde Merfeld bei ihrer Sportwoche, die in diesem Jahr vom 21. bis 30. Juni durchgeführt wird. „Erstmals bieten wir eine Dorfmeisterschaft statt eines Dorfpokals an“, sagt Sportfreunde-Geschäftsführer Christian Hoffmann. „Wir wollten nicht, dass immer der gleiche Straßenzug das Fußball-Turnier gewinnt. Daher haben wir uns eine Neuerung überlegt.“

Donnerstag, 13.06.2019, 17:26 Uhr aktualisiert: 14.06.2019, 11:48 Uhr
An zwei Abenden wird im Rahmen der Sportwoche in Merfeld eine Elfmeter-Challenge durchgeführt. Zur Eröffnung für alle Merfelder und am 28. Juni im Rahmen der neugestalteten Dorfmeisterschaft.
An zwei Abenden wird im Rahmen der Sportwoche in Merfeld eine Elfmeter-Challenge durchgeführt. Zur Eröffnung für alle Merfelder und am 28. Juni im Rahmen der neugestalteten Dorfmeisterschaft. Foto: jp

Und so bleiben zwar die Mannschaften aufgrund der Straßenzüge erhalten, aber es gibt statt eines Fußball-Turniers an mehreren Tagen insgesamt vier Turniere. So wird Völkerball (26. Juni ab 18.30 Uhr), Brennball (27. Juni ab 18.30 Uhr) und eine Elfmeter-Challenge (28. Juni ab 18.30 Uhr) sowie am 30. Juni nachmittags noch ein Fußball-Turnier durchgeführt. „Das sind Sportarten, die ganz einfach sind und die viele zuletzt in der Schule gespielt haben dürften“, so Hoffmann weiter.

„Es gibt sechs Mannschaften. Der Sieger eines jeden Turniers bekommt sechs Punkte, der Letzte bekommt noch einen Zähler. Dorfmeister ist die Mannschaft, die nach den vier Turnieren die meisten Punkte auf dem Konto hat. Das kann sogar sein, dass das passiert, ohne auch nur ein Turnier gewonnen zu haben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6688005?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker