SF-Spielertrainer hat neuen Verein
Alex Möllers wechselt zu Adler Buldern

Buldern. Nach vier Jahren als Trainer bei den Sportfreunden Merfeld schnürt Alexander Möllers in der kommenden Saison wieder die Fußballschuhe für den A-Ligisten Adler Buldern.

Dienstag, 04.06.2019, 15:20 Uhr
Alexander Möllers wechselt nach vier Jahren in Merfeld zurück nach Buldern.
Alexander Möllers wechselt nach vier Jahren in Merfeld zurück nach Buldern. Foto: Archiv

„Ich hatte vier schöne Jahre in Merfeld und werde ab Sommer etwas kürzertreten“, äußert sich Alexander Möllers zu seinem Wechsel. „Deswegen kommt für mich in der kommenden Saison ein Engagement als Trainer nicht in Frage.“

Die Adlerträger freuen sich natürlich riesig über die Entscheidung Möllers, wieder für seinen Heimatverein spielen zu wollen. „Ich habe mich wirklich ins Zeug gelegt und bin froh, dass Alex zurückkommt“, so der neue Adlercoach, André Hörsting. „Ich kenne ihn seit über 20 Jahren und wir sind beide absolut fußballbekloppt!“ Hörsting profitiert nicht nur fußballerisch von dem Wechsel des ehemaligen Merfeld-Trainers: „Ich freue mich, bei meiner ersten Trainerstation den einen oder anderen Tipp zu bekommen. Darüber hinaus ist Alex ein cooler Typ, mit dem man richtig Spaß haben kann.“

Nach dem Wechsel von Robin Wihan ist Alexander Möllers der zweite Merfelder, der zu den Adlerträgern wechselt. Beide haben eine Bulderaner Vergangenheit und kehren nach vier Jahren gemeinsam zu ihrem Heimatverein zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6665899?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker