U16-Volleyballerinnen von Adler Buldern gewinnen Bezirkspokal
„Die Meister der Meister“

Buldern. Der Bezirkspokal der Volleyballer wurde in der Mehrzweckhalle der DJK Adler Buldern ausgespielt. Insgesamt trafen fünf U16-Mannschaften aufeinander, die in ihren Ligen alle Meister wurden und nun unter sich den „großen Meister“ ausspielen wollten. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“, sodass für jede Mannschaft vier Spiele auf dem Programm standen. Der Nachwuchs von Adler Buldern wollte das Pokalspiel nutzen, um nochmal mit viel Spaß die erfolgreiche Saison zu beenden.

Dienstag, 07.05.2019, 17:33 Uhr aktualisiert: 07.05.2019, 17:50 Uhr
Bezirkspokalsieger sind unter anderem Paulina Brinkmöller, Frieda Fenzl, Luise Fenzl, Marlen Gorgolewski, Elisa Jahnke, Karla Krause, Jana Limberg und Sophie Messing.
Bezirkspokalsieger sind: Paulina Brinkmöller, Frieda Fenzl, Luise Fenzl, Marlen Gorgolewski, Elisa Jahnke, Karla Krause, Jana Limberg und Sophie Messing. Foto: tse

Schon im ersten Satz kamen die Stärken zum Vorschein und die Spielerinnen setzten den Gegner mit hart geschlagenen Angaben unter Druck. Auch im Spielaufbau zeigten die Mädchen, was sie drauf hatten und so konnte nach 40 Minuten der erste Sieg des Tages eingefahren werden.

Im zweiten Spiel wartete mit Ahlen dann direkt der schwerste Gegner auf Buldern. Der erste Satz verlief gut, Ahlen wurde unter Druck gesetzt und konnte kaum Spielzüge aufbauen, sodass der erste Satz mit 25:13 an den Adler-Nachwuchs ging. Im zweiten Satz wurde es jedoch zunehmend schwieriger. Ahlen stellt seine Abwehr um, sodass Buldern kaum noch die Lücken im gegnerischen Feld fand. Bei einem Spielstand von 17:22 glaubte auf Bulderaner Seite noch kaum jemand mehr an den Satzgewinn... Doch Frieda Fenzl legte eine sehr gute Aufschlagserie hin und rettete ihrem Team den Satz, sodass auch das zweite Pokalspiel mit 2:0 gewonnen werden konnte.

Auch in den restlichen zwei Spielen ließen die Mädchen ihren Pokalsieg nie anbrennen. Am Ende des Tages hieß der Sieger des Turniers dann DJK Adler Buldern! Die einzige Mannschaft, die keinen Satz an ein gegnerisches Team abgab. Die Freude der Mädchen war entsprechend groß, sich jetzt „Die Meister der Meister“ nennen zu dürfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6595587?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker