TV Dülmen richtet Gau-Endkampf für Schüler im Turnen aus
Ein Titel und neue Matten

Dülmen. Die Turnabteilung des TV Dülmen war am Sonntag Ausrichter der Gau-Endkämpfe der Schülermannschaften. 240 Turner hatten sich hierfür im Vorfeld qualifiziert.

Montag, 01.04.2019, 18:00 Uhr
Akrobatische Übungen am Boden wurden gezeigt.
Akrobatische Übungen am Boden wurden gezeigt. Foto: Patrick Hülsheger

Am Vormittag zeigten die TV-Turnerinnen der Jahrgänge 2006/2007 ihr Können. Die Mannschaft mit Eva Aertken, Kyzyl Salibekova, Linda Göntgens, Karlotta Heese und Lana Hörsting konnten mit ihren Leistungen überzeugen und freuten sich über einen tollen zweiten Platz.

Mit Rieke Bergkeller, Laura Teutemacher, Jana Teutemacher, Marie Kock und Sofia Rohlf gingen die „großen“ Turnerinnen in der Wettkampfklasse eins an den Start. Mit hervorragenden Leistungen am Sprung sicherten sie sich wertvolle Punkte, denn das Zittergerät der Mannschaft, der Balken, kam als letztes Gerät. Trotz einiger Abgänge an diesem Gerät, erreichten sie den ersten Platz Rieke Bergkeller freute sich über einen zweiten Platz in der Einzelwertung.

Die Turnabteilung des TV Dülmen bedankt sich bei allen Helfern, denn ohne diese kann kein Wettkampf ausgerichtet werden. „Großen Dank auch an die Stadt Dülmen, für die rechtzeitige Lieferung der Niedersprungmatten“, so Jasmin Langen, Trainerin und Kampfrichterin beim TV Dülmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512419?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker