Inoffizieller Stadtmeister der Fußball-A-Junioren sind die SF Merfeld
Nachwuchs eifert Senioren nach

Dülmen. Inoffizieller Stadtmeister der Fußball-A-Junioren sind die Sportfreunde Merfeld. Die Nachwuchskicker der Trainer Dominik Brocks und Sebastian Leska sicherten sich verdient den Titel. Sie standen am Sonntagabend vor dem letzten Spiel in der Mehrzweck-Halle in Buldern schon als Sieger fest. Da war das 3:4 im letzten Spiel des Tages gegen den Dritten DJK Rödder nur ein kleiner Betriebsunfall.

Sonntag, 27.01.2019, 19:39 Uhr aktualisiert: 27.01.2019, 19:42 Uhr
Verdienter Sieger der inoffiziellen Fußball-Stadtmeisterschaft der A-Junioren wurden die Sportfreunde Merfeld mit ihren Trainern Sebastian Leska (h.l.) und Dominik Brocks (h.r.).
Verdienter Sieger der inoffiziellen Fußball-Stadtmeisterschaft der A-Junioren wurden die Sportfreunde Merfeld mit ihren Trainern Sebastian Leska (h.l.) und Dominik Brocks (h.r.). Foto: Primus

Und somit haben die Merfelder A-Junioren ihrer Herren-Mannschaft nachgeeifert. Denn die hat sich am zweiten Weihnachtstag den Titel des Stadtmeisters bei den Senioren gesichert. Die Grün-Gelben stellten das beste Team des Turniers. Insgesamt waren sechs Mannschaften angetreten.

Gastgeber Brukteria Rorup, das ein sehr gutes Turnier organisiert hat, schnitt sportlich enttäuschend ab. Trainer Thomas Wortmann: „Uns fehlten zwei Leute.“ Und so war der Traum von der Titelverteidigung in weite Ferne gerückt. Der Brukteria-Coach ergänzte aber auch: „Die anderen Mannschaften sich schon sehr stark.“ Und so krönten sich am Ende die Merfelder, die sich über 40 Euro für die Mannschaftskasse freuten.

Der Endstand in der Tabelle beim A-Junioren-Turnier des SV brukteria Rorup stellte sich folgendermaßen da:
1. Merfeld  12 P, 14:8 T
2. DJK Dülmen 10 P, 13:7 T
3. Rödder 9 P, 13:12 T
4. Buld./Hiddi. 7 P, 12:8T
5. TSG Dülmen 6 P, 9:10 T
6. Rorup 0 P, 7:23 T

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6351629?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker