USC Münster schlägt in Buldern Saint Cloud Paris Stade Francais mit 3:1
Werbung für den Volleyballsport

Buldern. USC-Trainer Teun Buijs war nicht hundertprozentig zufrieden. Obwohl Volleyball-Bundesligist USC Münster mit 3:1 (19:25, 25:19, 25:23 und 25:12) gegen Saint Cloud Paris Stade Francais gewonnen hat: „Wir müssen noch besser Volleyball spielen.“

Sonntag, 06.01.2019, 19:00 Uhr
Akrobatisch rettet Libera Linda Bock den Ball und leitet sofort den nächsten Angriff ein.
Akrobatisch rettet Libera Linda Bock den Ball und leitet sofort den nächsten Angriff ein. Foto: Primus

Doch mit den Gastgebern von DJK Adler Buldern war der holländische Trainer der Münsteraner bestens zufrieden. „Eine tolle Stimmung, eine sehr gute Halle. Alles perfekt.“

Die DJK Adler Buldern hat sich als hervorragender Gastgeber erwiesen. Und nachdem der Volleyball-Bundesligist am Samstag in Gievenbeck noch gegen Paris mit 0:4 klar und deutlich unterlegen war, gelang den Münsteranern mit Unterstützung der Bulderner Zuschauer eine deutliche Leistungssteigerung.

„Wir sind sehr zufrieden. Wir wollten den Volleyballsport in Buldern bekannt machen“, freute sich Adler-Abteilungsleiter Thomas Seidel über eine gelungene Veranstaltung. Rund 500 Zuschauer verfolgten das Treiben auf dem Feld. Die Spielerinnen des USC Münster zeigten sich nach dem Spiel sehr nahbar und gaben Autogramme und standen für Fotos zur Verfügung.

Nachdem die Münsteranerinnen den ersten Satz trotz einer 5:1- und 12:8-Führung noch mit 19:25 in 22 Minuten abgegeben haben, steigerte sich das Team von Trainer Teun Buijs deutlich. Im zweiten Durchgang führten die Münsteranerinnen durchgehend und gewannen nach weiteren 22 Minuten verdient Durchgang zwei mit 25:19. Der dritte Satz war hartumkämpft. Die Grün-Weißen aus Münster führten zwar mit 20:19 und 24:21, ließen Paris aber noch einmal herankommen. Doch um 14.16 Uhr sorgte ein Schmetterschlag für das 25:23 und die 2:1-Satzführung. Danach war der Widerstand der Französinnen gebrochen. Unter dem Jubel der Zuschauer gelang den USC-Damen ein 25:12.

Gerne kommen die Münsteranerinnen somit am 18. Mai im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums zurück nach Buldern in die Dreifach-Halle an der Gewerbestraße.

(Einen Kommentar zur Veranstaltung lesen Sie in der Montags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

USC Münster gegen Paris in Buldern

1/45
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
  • Foto: Jürgen Primus
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6301284?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker