43. Dreikönigs-Turnier der Volleyballer
TV Dülmen will aufs Treppchen

Dülmen. Bereits zum 43. Mal wird am ersten Januarwochenende in der Turnhalle des Schulzentrums aufgeschlagen: Der TV Dülmen veranstaltet sein großes Jugendvolleyball-Turnier. In diesem Jahr können insgesamt 29 Mannschaften beim Dreikönigs-Turnier begrüßt werden. Dabei hat sich das Teilnehmerfeld zu 2018, wie erwartet, verändert - reisten letztes Jahr vor allem U13- und U16-Mannschaften an, haben die befreundeten Vereine nun mehr U14- und U18-Teams angemeldet.

Mittwoch, 02.01.2019, 19:09 Uhr aktualisiert: 02.01.2019, 19:20 Uhr
Der Volleyball-Nachwuchs schmettert am Wochenende beim traditionellen Dreikönigs-Turnier des TV Dülmen in den Turnhallen des Schulzentrums in Dülmen.
Der Volleyball-Nachwuchs schmettert am Wochenende beim traditionellen Dreikönigs-Turnier des TV Dülmen in den Turnhallen des Schulzentrums in Dülmen. Foto: jp

Dennoch konnte in allen Altersgruppen eine gute Gruppenstärke erreicht werden. Zwei Mannschaften in der Gruppe der U18 musste sogar leider eine Absage erteilt werden.

Am Samstag treffen zunächst die Jüngsten aufeinander - sie spielen auf einem verkleinerten Feld von nur sechs Mal sieben Meter. Eine U13-Mannschaft besteht aus drei Spielern oder Spielerinnen. Da es den Vereinen in den vergangenen Jahren kaum noch gelingt, männliche Teilnehmer für den Sport zu begeistern, darf in den unteren Jahrgängen nun im „Mixed“-Modus gespielt werden.
Die TV-Mannschaft von Trainerin Steffi Suers wird dabei gegen Mannschaften vom TV Vreden, TuB Bocholt, RC Borken-Hoxfeld und Blau-Weiß Aasee (Münster) antreten. Die Mannschaft besteht erst seit gut einem Jahr und schnuppert in diesem Jahr zum ersten Mal die Drei-Königs-Turnier-Luft.

In der gleichzeitig startenden U16-Liga haben sich neben den Vertretungen vom TV Vreden, RC Borken-Hoxfeld auch der TuS Velen und TVE Greven angemeldet. Die angemeldete TV-Mannschaft mit ihrem Trainer-Gespann Kim Meister/Gerold Hautmann erhofft sich, aufgrund der bisherigen guten Ergebnisse im Meisterschaftsbetrieb, in diesem Jahr den Turniersieg.

Am Sonntag füllt sich das Schulzentrum dann mit den Mannschaften aus der U14 und U18. Hier starten im größten Teilnehmerfeld auch gleich drei TV-Mannschaften und messen sich mit den Mannschaften vom SC Hoetmar, SCU Lüdinghausen, TVE Greven, TuB Bocholt, RC Borken-Hoxfeld, TuS Velen und TSC Münster. In der U14 haben sich insgesamt zwölf Mannschaften angemeldet und es werden spannende Spiele erwartet. Auch dürfte der TV um die vorderen Ränge mitspielen.

Gespannt dürfen die Zuschauer auf das Teilnehmerfeld der U18 sein. Gerade hier nutzen die Trainer das Turnier nicht nur als Wiedereinstieg, um alle nach der Weihnachtspause wieder auf die kommenden Liga-Spiele einzustimmen. Die Erkenntnisse aus der bisherigen Meisterschaftsrunde fließen ein und lassen den ein oder anderen etwas Neues erproben oder an der Taktik noch einmal feilen.

Die Mannschaft von Dirk Erpenstein möchte dabei ebenfalls am Turnierende ganz oben auf dem Treppchen stehen. Im Teilnehmerfeld mit dem TV Gerthe, TV Mesum, TV Gladbeck und DJK SF Datteln sind aber erwartbar starke Gegner, sodass die Blau Weißen ausgeruht und höchst motiviert von Beginn an am Sonntagmorgen auf dem Feld stehen sollten.

Der TV lädt nicht nur alle bereits schon Volleyball-Begeisterten ein, in der Halle vorbeizuschauen und den Nachwuchs anzufeuern. Jeder ist willkommen, um sich einen Eindruck über die Sportart zu machen, die in der Dülmener Sportlandschaft schon seit Anfang der 1970er Jahre einen festen Platz hat.

Beim TV Dülmen sind aktuell rund 70 Jugendliche in den Jugendmannschaften aktiv - und ein Heimturnier ist für jeden Sportler etwas ganz Besonderes. So ist auch die Atmosphäre jedes Mal eine ganz Besondere, wenn am Feldrand nicht nur die Trainer, sondern die ganze Familie oder die Freunde die Mannschaft unterstützen.

Wie immer ist der Eintritt frei, für das leibliche Wohl sorgt das Team um Iris Rasch; an beiden Tagen starten die Spiele um 10 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6293596?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker